Zidane Kopfstoß als Bronzefigur vor dem Centre Pompidou
Der Kopfstoß von Zinedine Zidane im WM-Finale 2006 in Deutschland gegenüber Marco Materazzi ist nun endgültig zum Mythos geworden.

Ode an die Niederlage - Zidane in Bronze

Der französische Künstler Adel Abdessemed fertigte eine 5-Meter hohe Bronzeskulptur der berühmten Szene aus dem WM-Finale 2006. Aufgestellt wurde die Bronzefigur in dieser Woche vor dem Pariser Centre Pompidou.

Es ist eine dieser Szenen, von denen man wohl noch in einigen Jahrzehnten sprechen wird. "Zizou" (Zinedine Zidane) ließ sich im WM-Finale in Berlin von seinem italienischen Gegenspieler derart provozieren, dass er ihn mit einem Kopfstoß niederstreckte. Der dreimalige Weltfußballer des Jahres erhielt daraufhin die rote Karte. In Frankreich feierte man Zidane trotzdem als Volkshelden.

Die Bronzeskulptur sei eine "Ode an die Niederlage" so der Kurator der Aktion. Die Figur wurde anlässlich der Ausstellung "Ich bin unschuldig" des Künstlers Adel Abdessemed, die bis zum 7.Januar geöffnet ist, vor dem Centre Pompidou aufgestellt.

Die Fußballikone Zinedine Zidane scheint für Künstler inspirierend zu wirken. 2007 war es der Videokünstler Douglas Gordon der mit seinem Film "Zidane, ein Porträt des 21. Jahrhunderts" bei den Filmfestspielen in Cannes sogar für die Goldenen Palme nominiert war.

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: