Documenta Kataloge und Werner Spies Miniband zum Geburtstag
Zur documenta 14 werden zwei Kataloge erscheinen. Und zum 80. Geburtstag von Werner Spies gibt es ein wirklich kleines Büchlein aus der MiniBibliothek vom Piet Meyer Verlag.

Kunstbücher Neuerscheinungen

Alle fünf Jahre beginnt erneut das Spielchen um die Frage, welche Künstler an der Documenta Kassel teilnehmen werden. Auch 2017 ist diese Frage noch ungeklärt. Was aber feststeht, sind die Documenta Publikationen, die zur großen Kunstausstellung in Athen und Kassel erscheinen werden.

Zum einen gibt es das "documenta 14: Daybook", welches alle Texte über die einzelnen Künstlerinnen und Künstler enthält und über Programm, Werklisten und Ausstellungsorte informiert. Der "documenta 14 Reader" kann man als Erklärband verstehen. In zahlreichen Essays, Allegorien, Gedichten, historischen Dokumenten und anderen hybriden literarischen Formen wird das Anliegen der Documenta Kassel 2017 erklärt. Beide Kataloge erscheinen Ende April.

documenta 14 Daybook documenta 14: Daybook
344 Seiten mit 410 Abbildungen
Prestel Verlag
jetzt bestellen

documenta 14 Reader documenta 14: Reader
712 Seiten mit 153 Abbildungen
Prestel Verlag
jetzt bestellen

Der einflussreiche deutsche Kunsthistoriker, Journalist und Kunstvermittler Werner Spies wird am 1. April 2017 seinen 80. Geburtstag feiern. Der Piet Meyer Verlag nahm dies zum Anlass, um uns einen bisher unveröffentlichten Text von Werner Spies nicht weiter vorzuenthalten.

Werner Spies
Foto: Werner Spies, Paris, France, 2016 © Peter Lindbergh

Das Besondere an "Werner Spies: Picasso zwischen Beichtstuhl und Bordell" ist das Format von 8 × 15 cm. Es ist das erste Bändchen aus der neu gestarteten MINIBIBLIOTHEK-Reihe des Verlags. Spies untersucht zwei unverbundene Ereignisse des Jahres 1907. Zum einen ist da ein Furcht einflößender Entwurf zu einem Beichtstuhl, den der französische Architekt Maurice Boille (1883–1966) in einer Zeichnung festhielt. Und Picasso's "Demoiselles d’Avignon", eines der zentralen und wichtigsten Werke des 20. Jahrhunderts.

Werner Spies Picasso zwischen Beichtstuhl und Bordell Werner Spies: Picasso zwischen Beichtstuhl und Bordell
Piet Meyer Verlag
56 Seiten, dt.
jetzt bestellen

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: