Fotograf Wolfgang Tillmans erhält Goslarer Kaiserring 2018
Der 49-jährige Fotokünstler Wolfgang Tillmans erhält den Kaiserring 2018 der Stadt Goslar.

Kunstpreis der Stadt Goslar

Mit 49 Jahren wird der in London und Berlin lebende Fotograf Wolfgang Tillmans bereits für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Tillmans gehört zu den wichtigsten Fotografen der Gegenwart und hatte 2017 weltweit bedeutende Einzelausstellungen (Tate London, Fondation Beyeler). Der erste deutsche Turner-Prize Gewinner (2000) wird für seine vielseitiges Werk ausgezeichnet.

Begründung der Jury

"Wolfgang Tillmans hat bisher bereits ein dichtes, vielschichtiges Lebenswerk geschaffen, das international intensiv rezipiert worden ist. Angetrieben wurde er dabei von den großen Fragen: nach der Wahrheit (auch nach der des Bildes), nach Erkenntnisgewinn, nach der Wahrnehmung der Gestirne, nach der Dokumentation der Fülle und Flüchtigkeit des unmittelbaren Lebens, nach Schönheit, nach Freundschaft, nach Freiheit. … Die Kamera war ihm daneben auf seinen zahlreichen Reisen Instrument, um die Vielfalt der Erscheinungen unserer globalisierten Welt wie auch die Einzigartigkeit der Orte festzuhalten. … Die Analyse des Mediums der Fotografie, das Ausloten ihrer Grenzen, sowie das Austarieren zwischen Poesie und Ernüchterung machen Wolfang Tillmans zu einem der bedeutendsten Fotografen unserer Zeit."

Bei Sammlern waren im vergangenen Jahr besonders die Werke seiner "Freischwimmer" Serie gefragt. Hier verzichtete Tillmans auf die Kamera und experimentierte bzw. zeichnete direkt mit Fotoemulsionen auf dem Fotopapier. Die großformatigen Arbeiten liegen preislich im oberen sechsstelligen Bereich.

Der Goslarer Kaiserring ist einer der weltweit renommiertesten Preise für moderne und zeitgenössische Kunst. Seit 1975 wurde er an Künstler und Künstlerinnen wie Henry Moore, Max Ernst, Alexander Calder, Joseph Beuys, Gerhard Richter, Nam June Paik, Christo, Cindy Sherman, Jenny Holzer, Andreas Gursky, Bridget Riley, David Lynch, Olafur Eliasson, Boris Mikhailov und zuletzt Isa Genzken verliehen.

Foto: Der Fotograf Wolfgang Tillmans im Düsseldorfer Museum K21, 2013, Fotograf Hpschaefer

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: