Online-Kunstmarktplatz Artsy erhält weitere 50 Millionen Dollar Finanzierung
In einer erneuten Finanzierungsrunde erhält das Kunst Start-up Artsy weitere $ 50 Millionen und will den Bereich der Online Auktionen ausbauen.

Wetten auf den Online Kunstmarkt

Anzeige

In der sogenannten "Series-D" Finanzierungsrunde erhielt Artsy das Venturecapital von Avenir Growth Capital, einer neuen Firma aus New York. Hinter allen Finanzierung stecken insgesamt 56 Investoren. Für Artsy ist es bereits die vierte Finanzierungsrunde. Mit der Zeit hat der Kunstmarktplatz bereits über 100 Millionen an Investorenkapital eingesammelt.

Auch ein deutsches Kunst-Start-up hatte zuletzt über 100 Mio. Dollar eingesammelt (sogar 130 Mio. Dollar). Die Rede ist von Auctionata (inkl. Paddle8). Das Ende ist bekannt. Das Auktionshaus ging pleite und musste Insolvenz anmelden. Zuletzt wurden die Web- und Namensrechte von Auctionata verramscht und die Reste des Auctionata Lagers bei Van Ham versteigert.

Artsy hatte bisher rund 50,85 Mio. Dollar eingesammelt. Und das in drei Finanzierungsrunden. Nun bekommt es fast die gleiche Summe alleine in einer Runde! Mit dem Hinweis das Artsy verstärkt ins Auktionsgeschäft vordrängen will, sind das nicht gerade beruhigende Parallelen zu Auctionata. Zumal das bisherige Hauptgeschäft darin bestand, teure Mitgliedschaften an Galerien zu verkaufen. Besteht da nicht die Gefahr einer Kannibalisierung. Galerien sehen in Auktionshäusern nicht gerade ihren besten Partner. Zumal Artsy längst schon intensive Partnerschaften mit Auktionshäusern wie Christie's, Sotheby's und Phillips unterhält.

Artsy Finanzierungsrunden im Überblick

Datum Summe / Runde Lead Investoren Investors
1 Juli 2017 $50 Mio. / Series D Avenir Growth Capital12
2 März 2015 $25 Mio. / Series C L Catterton6
3 April 2014 $18,48 Mio. / Series BThrive Capital12
4 Nov. 2011 $6 Mio.Peter Thiel6
5 Nov. 2010 $1,25 Mio / Convert. NoteThrive Capital18
6 Juni 2010 $100.000 / Convert. Note-1
7 Jan. 2010 $50.000 / Seed-2

Der globale Online Kunstmarkt wird derzeit auf etwa 3,75 Milliarden Dollar geschätzt (European Fine Art Foundation). Viele der Marktteilnehmer sehen in Online Auktionen den Treiber des Wachstums. Auctionata war, wenn auch aus unterschiedlichen und individuellen Gründen, nicht unbedingt der Beweis. Ob Artsy diesen antreten kann, bleibt abzuwarten. Irgendwann muss jedes Start-up auch mal Geld verdienen.

Foto: MrsBrown, pixabay 2017

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: