Art Collector List - diese Kunstsammler dominieren den Kunstmarkt
Auch 2017 wird wieder die Liste der "Top 200 Collectors" vom US-Magazin Artnews veröffentlicht.

Sammler Ranking 2017

Anzeige

Welchen Sinn die Liste der angeblich wichtigsten internationalen Kunstsammler macht, sei einmal dahingestellt. Die Auswahlkriterien für das "Top 200 Collectors" Ranking lässt sich nur erahnen und dürfte eher unter der Rubrik Marketing für das US-Magazin anzusiedeln sein.

In der Liste tummeln sich dann auch Silicon Valley VC's, Finanz- und Medienmogule oder der neue japanische Supersammler Yusaku Maezawa, der mit dem 110 Millionen Dollar Kauf eines Basquiat Gemäldes für Aufsehen sorgte.

Kunstsammler Liste - die Top-200 weltweit

Interessanter ist es da schon zu schauen, aus welchen Ländern und Industrien die Supersammler kommen. 39,5% der Sammler kommen aus dem Finanzbereich und 17% aus der Immobilienwirtschaft. Mit deutlichem Abstand von nur 9,5% folgt dann der Fashionbereich. Interessant ist vielleicht die Zahl der Sammler aus dem Tech- und Mediabereich. Diese Sammlergruppen sind jeweils nur mit 3,5% vertreten.

Die "Art Collector List" listet 200 Sammler aus 30 unterschiedlichen Ländern auf. Die Wichtigsten sind Nord Amerika mit 113, Europa mit 54 und Asien mit 24 Kunstsammlern.

Doch welche Kunst und Sammelgebiete werden momentan bevorzugt. Die Daten spiegeln auch die aktuellen Entwicklungen im internationalen Kunstmarkt wieder. 91% der aufgeführten Sammler kaufen zeitgenössische Kunst. Für die Moderne können sich noch 46% der Top-200 begeistern. Doch dann fallen die Interessen doch schon sehr ab. Für Arbeiten und Künstler des 19. Jahrhunderts, dem Impressionismus und Post-Impressionismus können sich nur 10% begeistern. Für Design und Artefakte 9%, für Alte Meister nur 7%. Nur sehr wenig Interesse gibt es an Antiquitäten (4%) und Arbeiten der Renaissance und des Barock (2%).

Die wichtigsten Sammler aus Deutschland (nach Alphabet geordnet)

Sammler Ort + Sammelgebiet

Karen und Christian Boros Berlin
zeitgenössische Kunst

Udo Brandhorst München
Nachkriegskunst + zeitgenössische Kunst

Alison und Peter W. Klein Eberdingen-Nussdorf
Aboriginal art, zeitgenössische Malerei und Fotografie

Thomas Olbricht Berlin
zeitgenössische Kunst + Wunderkammer Objekte

Sabine und Hasso Plattner Heidelberg / Potsdam
ostdeutsche Kunst + Impressionisten

Julia Stoschek Düsseldorf
zeitgenössische Kunst, Videokunst

Sylvia and Ulrich Ströher Darmstadt
zeitgenössische Kunst, Nachkriegskunst

Lauren and Benedikt Taschen Berlin, Los Angeles
zeitgenössische Kunst

Jutta and Siegfried Weishaupt Laupheim
zeitgenössische Kunst, Nachkriegskunst, abstr. Expressionismus

Reinhold Würth Niedernhall
Kunst des Mittelalters, zeitgenössische Kunst, Nachkriegskunst

Foto: Cover der aktuellen Artnews-Ausgabe (Ausschnitt)
- zum Artnews Ranking Top 200 Collectors

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: