Architektur im Jahr 2012 - Eindrücke von der Biennale in Venedig
Die diesjährige Architekturbiennale in Venedig verzichtet auf den Starstatus berühmter Architekten und hinterfragt aktuelle Lösungsmodelle der Architektur im Jetzt und in der Zukunft.

Goldener Löwe und erste Biennale Eindrücke

Mit "Reduce, Reuse, Recycle" versucht der deutsche Biennale Beitrag Lösungen aufzuzeigen, wie man bestehende Gebäude statt diese abzureißen um einen Neubau hinzusetzen, durch entsprechende Pflege und der Situation angepassten Umbau mehr erreichen kann. Die gezeigten Beispiele und Konzepte sollen nicht nur beweisen, das sich dies auch finanziell auswirkt (kostengünstiger) sondern auch aus ökologischer und energetischer Sicht, wesentlich sinnvoller sind.

Goldener Löwe für "Torre David"

So ist es auch nicht verwunderlich das der Architekturpreis der Biennale "Goldener Löwe" an den "Torre de David" in Caracas ging. Jener Turm ist eine dieser Investitionsruinen, wie sie wohl jede Großstadt der Welt kennt. In dem 190 Meter hohen Turm sollte das Centro Financiero Confinanzas entstehen. Mitten in der Finanzkrise wurde dann ein Baustopp verhängt.

Mittlerweile leben in dem Turm über 2500 Menschen, die entweder obdachlos waren oder bisher in Slums hausen mussten.
Mit simplen und einfachsten Mitteln wurden Wassertanks und Pumpen installiert und so das Hochhaus einigermaßen bewohnbar gemacht. Die Zustände sind teilweise immer noch katastrophal, aber so meinen Experten - dieses Model könnte Zukunft haben.

Katalog Architektur Biennale 2012
Katalog Architektur Biennale 2012 (deutscher Beitrag)

Im "Torre de David" in Caracas ist mittlerweile eine eigene kleine Infrastruktur entstanden, die den Menschen auch den Aufbau kleiner Existenzen ermöglichte. So existieren in dem Hochhaus mittlerweile auch kleine Läden wie Bäcker, Friseursalons und sogar Kindergärten und Arztpraxen.

Erste Eindrücke zur Architektur Biennale 2012 in Venedig zeigen folgende zwei Videos.
- Biennale Venedig Themenseite
- zum Katalog des deutschen Biennale-Beitrags

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Architektur News zum Thema: