MEIKE ZOPF I ZWEI SONNEN Ausstellung Berlin
Ads

Ausstellung: 11.07.2009 - 20.09.2009

Künstler: Meike Zopf

Veranstalter & Ort:
Galerie BERLINARTPROJECTS
10785 Berlin
Potsdamer Str.61

Vom 11. Juli bis zum 22. August 2009 zeigt Berlin Art Projects die Einzelausstellung "Zwei Sonnen" der Malerin Meike Zopf. Eröffnet wird die Ausstellung in Anwesenheit der Künstlerin am Freitag, 10. Juli 2009 in der Galerie Berlin Art Projects, Project Space I Auguststraße 50 b./

#
Zwei Sonnen - Die rätselhaft schönen Arbeiten von +Meike Zopf* bestechen durch das Ineinanderfließen von Gegensätzen wie Abstraktem und Figürlichem, zeichnerisch Leichtem und malerisch Konzentriertem, Zartem und Schroffem auf unterschiedlichsten Ebenen. Aus Sehnsucht und Alltäglichem, aus Surrealem und Realem entstehen hochkomplexe Welten, in denen Vertrautes und Fremdes eins werden, wie es auch im Ausstellungstitel anklingt.

Meike Zopf erschafft in ihren Werken einen ganz eigenen Kosmos, ein eigenes Universum. Motive und Symbole unterschiedlichster Art und Herkunft sammelt sie wie Fundstücke und stellt sie neben- und gegeneinander, setzt sie, wie ein Mosaik, Steinchen für Steinchen zu einem neuen Ganzen zusammen. Frauen, Männer und immer wieder Kinder, umgeben von Blumenornamenten und kristallinen Gebilden, von Motiven der christlichen Ikonographie und der antiken Mythologie, bevölkern ihre Bildwelten. Flugzeuge kreuzen, Teile von Kinderwagen schweben, Herzen offenbaren sich, bloß und schutzlos in ihrer Fleischlichkeit, Madonnen breiten ihre schwarzen blütenübersäten Mäntel schützend aus. Häufig werden die Symbole aus ihrem ursprünglichen Zusammenhang gelöst und neu aufgeladen, so entsteht eine sehr persönliche Mythologie, eine weibliche und gefühlvolle Bildsprache von ungeheurer Dichte und Vielschichtigkeit. Viele ihrer Figuren schweben, die Gesichter sind verdeckt oder unvollendet - auf diese Weise tritt das dargestellte Individuum in den Hintergrund und die Figur wird zu einer Art Typus.

Meike Zopfs Arbeiten thematisieren das Leben in all seinen Widersprüchen, Irrungen, Gefahren - und Freuden. Sie handeln von Konflikten, vom Schweben zwischen zwei Polen, zwischen Hoffnung und Angst, Schutzbedürfnis und Angriffslust, zwischen Isolation und Verbundenheit, Abwarten und Ankommen.

Ihre Bilder (ver-) heißen "Idylle" und "Leuchtende Stunden" - sind diese Titel Wunsch oder Realität? Die Idylle scheint zerbrechlich, immer wieder gefährdet durch äußere Einflüsse. "Keine Idylle ohne Katastrophe, keine Katastrophe ohne Idylle" schrieb Harald Szeemann 1985 - und vielleicht sind es diese Gegensätze, die einander bedingen, die zeigen, dass das eine ohne das andere nicht vollständig sein kann, dass das Leben ein ständiger Balanceakt ist.

Meike Zopf, geboren 1972 in Berlin, studierte Kunst an der UdK Berlin und in Hannover bei Verena Vernunft und Christian Riebe, deren Meisterschülerin sie war. Ihre Werke waren und sind in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Sie lebt und arbeitet in Hannover und Berlin.


Meike Zopf im Künstlerverzeichnis

Buğra Erol - Mind your wishes

27.05.2017 - 08.07.2017
Buğra Erol - Mind your wishes

Tilted Space

21.04.2017 - 20.05.2017
Tilted Space

Katrin Korfmann - 665 km

09.07.2016 - 13.08.2016
Katrin Korfmann - 665 km

DESTINATION LA, ENDPOINT BERLIN

21.05.2016 - 02.07.2016
DESTINATION LA, ENDPOINT BERLIN

Zerovile

09.04.2016 - 14.05.2016
Zerovile