Retrospektive: Harry Callahan in Hamburg
Harry Callahan, in Amerika gilt er seit Jahrzehnten als einer der einflussreichsten und bedeutendsten Fotografen. Eine Retrospektive in den Deichtorhallen Hamburg soll dafür sorgen, das seinem Werk auch hierzulande mehr Wertschätzung entgegengebracht wird. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 9.Juni 2013 im HAUS DER PHOTOGRAPHIE.

Deichtorhallen zeigen Fotokunst Ausstellung

1912 in Detroit geboren, studierte Callahan zunächst von 1931 bis 1933 Ingenieurwesen. Unter dem Einfluss der Arbeiten von Alfed Stieglitz und Minor White, kam er als Autodidakt zur Fotografie. Mitte der 1940er Jahre zog es Harry Callahan nach New York und machte dort die Bekanntschaft mit Fotografen wie Abbott, Helen Levitt und Paul Strand. Doch nach einer erfolglosen Bewerbung für ein Stipendium des Museum of Modern Art, kehrte er 1946 wieder nach Detroit zurück. Kurioserweise war es dann später jenes Museum welches die Werke von Callahan in bisher fast 40 Ausstellungen zeigte.

Callahans Bedeutung als Fotograf liegt darin begründet, dass er als einer der Ersten überhaupt das Medium Fotografie als eigenständige Kunstform betrachtete. Mentor der sogenannten "New Vision", quasi die Abkehr von der Ästetik des realismus, war László Moholy-Nagy. Dieser war es auch der Callahan einen Lehrauftrag am Institute of Design in Chicago vermittelte. 32 Jahre später repräsentierte er zusammen mit dem Maler Richard Diebenkorn die USA auf der Biennale in Venedig (1978). Dieser Umstand war dahin gehend besonders, da Callahan der erste lebende Fotograf überhaupt war, der in Venedig ausstellte.

Die Ausstellung in den Deichtorhallen Hamburg zeigt mit über 280 Fotografien, die bisher umfangreichste Retrospektive überhaupt. Zu sehen sind die bekannten Schwarz-Weiß Silbergelatineabzüge des Künstlers als auch die Farbaufnahmen (Dye Transfer Verfahren) von Harry Callahan. Zur Ausstellung erscheint ein neues Fotobuch aus dem Kehrer Verlag, welches im folgenden Video vorgestellt wird.
>>> zu den Büchern von Harry Callahan

Kunst verkaufen

Fotokunst News zum Thema: