Gilbert & George Ausstellung München
Eine große Retrospektive aus über 40 Jahren "Gilbert & George" zeigt das Haus der Kunst München mit der Werkschau "Gilbert & George.

Ausstellung

Zu sehen sind Dokumentationen, Postkarten, Filme, Bücher, großformatige Zeichnungs-Installationen sowie Bilder des schillernden Künstlerduos. Zusätzlich wird in München eine 6-teilige großformatige Kohlezeichnung ("There Were Two Young Men") aus dem Jahre 1971 zu sehen sein.

Gilbert & George als "living sculptures"

Als sich Gilbert & George 1967 kennen lernten und Ihren Abschluss an der Akademie St. Martin's School of Art machten, schien die künstlerische Zukunft ungewiss. Das Künstlerduo entschloss sich einfach selbst zum Kunstwerk zu werden - die Geburtsstunde von "living sculptures". Gilbert & George, beide gelernte Bildhauer, schufen dann 1969 ihre eigenen Bildhauer-Gesetze bevor das Duo zu den "singing sculptures" wurden. Mit Texten wie im Lied "Underneath the Arches" ("Wir seufzen nach dem Carlton nicht / Das Ritz woll'n wir nicht kennen / Wir brauchen nur den einen Platz / Unsern Platz zum Pennen") begeisterten Sie mehr oder weniger Ihr Publikum.

gilbert george 1991 singing sculpture

Foto: Singing sculpture, 1991 Presented at Sonnabend Gallery, New York, 1991, Haus der Kunst

In diesen Zeitraum fällt auch eine äußerst ausgiebige Phase des Fotografierens von allen körpereigenen Flüssigkeiten, wie Schweiß, Sperma, Blut, Tränen, Kot und Urin um diese dann mit dem eigenen nackten Körper zu komponieren.

Gilbert & George hatten nie Hemmschwellen bei gesellschaftlichen Tabuthemen. So begegnet dem Betrachter der komplette Zyklus eines Lebens von Geburt, Hoffnung, Glaube, Samen, Blüte, Herbst und Tod.

gilbert george fingers of fate

Foto: Fingers of Fate, 2007 Digital Photograph, Sonderauflage Haus der Kunst

Die Patenonkel der britischen Pop-Art (Zitat Zeit) brauchen nicht viel für Ihr künstlerisches Schaffen. In der aktuellen Ausgabe der Zeit erfährt man warum in Ihrer Londoner Wohnung + Atelier eine Küche fehlt und lediglich ein kleines Kämmerlein mit einem Wasserkocher von Nöten ist.

Gilbert & George zum Kunstbetrieb

„Die meisten Museumskuratoren verstehen unsere Kunst einfach nicht. Sie intellektualisieren alles und erfinden irgendwelchen Blödsinn, um die Hängung zu erklären. Am Ende machen sie immer eine Ausstellung für sich selbst.“

Gilbert & George Ausstellung München
Haus der Kunst
11. Juni bis 9. September 2007

Gilbert & George Katalog
Taschenbuch

zum Buch / jetzt bestellen



Öffnungszeiten: Mo - So 10 - 20 Uhr; Do 10 - 22 Uhr

Eintrittspreise: 9 EUR / ermäßigt 7 EUR, Jugendliche unter 18 Jahren 2 EUR, Kinder unter 12 Jahren frei

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Haus der Kunst News zum Thema: