Museum Albertina erbt Paul Klee Sammlung
Rund 90 Werke von Paul Klee gehen an die Albertina in Wien.

Schenkung Erbe

Nach dem Tod des Biochemikers Carl Djerassi (Miterfinder der Anti-Babypille), erhält das Wiener Museum rund die Hälfte umfangreichen Kunstsammlung von Paul Klee-Werken.
Die Verbindung von Djerassi zur öster. Hauptstadt? Der Erfinder und Forscher wurde in Wien geboren.

Foto: Öl und Wasserfarben auf Nesseltuch auf Karton © VBK Wien, 2007 Albertina, Wien - Dauerleihgabe der Sammlung Forberg

Profitieren von der einmaligen Klee Sammlung wird auch das Museum of Modern Art in San Francisco. Hier wird die andere Hälfte der 180 Werke umfassenden Sammlung ihre neue Heimat finden.
Vom 9. Mai bis zum 10. August wird eine umfangreiche Paul Klee Retrospektive in der Albertina Wien mit den Werken aus der Sammlung stattfinden.

Kunst verkaufen

News zum Thema: