Goldman Sachs will Schulden von Fotografin Leibovitz übernehmen
Annie Leibovitz mit rund 24 Millionen Dollar verschuldet ist drauf und dran alle Rechte an Ihren Bildern zu verlieren.

Kunst und Kredite

Diese hatte Sie der Firma Art Capital als Sicherheit für einen Millionenkredit vermacht. Annie Leibovitz drohte die Insolvenz und der Verlust aller Rechte an Ihren Fotografien, da Sie die Kreditraten nicht tilgen konnte.

Wie nun verschiedene Nachrichtenagenturen und Spiegel-Online berichten, soll Rettung in Form von Goldman Sachs nahen. Denn diese stecken z.T. wohl hinter den genannten Kredit von 24 Millionen Dollar, die Art Capital Annie Leibovitz gewährte.
Goldman Sachs soll nun an Art Capital herangetreten sein um die Kreditvereinbarungen aufzulösen. Ziel ist es mit Leibovitz direkt verhandeln zu können. Bleibt abzuwarten ob sich die andere Seite im komplizierten Dreiecksgeschäft darauf einlässt.

Kunst verkaufen

News zum Thema: