van Gogh bis Beuys - CROSSART Ausstellung
Die CROSSART Ausstellung zeigt Meisterwerke der Moderne aus zehn deutschen und niederländischen Museen.

Ausstellung

Zu sehen ist diese Zusammenstellung vom Kurator Jean-Christophe Ammann in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland Bonn.

Grund für eine derartige Ausstellung ist der Beschluss von 10 Museen am Niederrhein, ihre Aktivitäten zu vernetzen. So wurde auch das Thema "van Gogh bis Beuys - Meisterwerke der Moderne" so allgemein wie möglich gehalten. Jean-Christophe Ammann nutzt die Thematik der Ausstellung um die Werke gegenüberzustellen. Aber nicht nach historischen oder stilistischen Kriterien soll unterschieden werden, sondern die individuelle Aussage eines jeden Werkes steht im Vordergrund.

In der Ausstellung "van Gogh bis Beuys - CROSSART" werden z.B. frühe Gemälde Vincent van Goghs den naturhaften Bronzen des Italieners Lucio Fontana vom Ende der 50er Jahre gegenübergestellt.
Weitere "Kunstpaare" sind die Bilder Piet Mondrians aus den 20er Jahren zu den Date Painting Werken des japanischen Konzeptküntlers On Kawara, oder Joseph Beuys "Straßenbahnhaltestelle" von 1976 zu Thomas Schütte's „Großen Geist“ (1997).

Insgesamt zeigt die Ausstellung 140 Arbeiten, die in 13 Räumen präsentiert werden.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der neben der Ausstellung auch die Geschichte der Kunstregion des Niederrheingebietes sowie der 10 beteiligten Museen dokumentiert wird.
392 Seiten, ca. 250 Abbildungen.

"Crossart"
Gebundene Ausgabe
Hatje Cantz Verlag


CROSSART: Meisterwerke der Moderne aus zehn deutschen und niederländischen Museen
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
12. August – 6. November 2005

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

News zum Thema: