Lead Awards Gewinner 2011 stehen fest
Die diesjährigen Lead Awards Gewinner wurden gestern am Abend bekannt gegeben. Neben der Zeit, die gleich mehrmals abräumte, gab es auch Überraschungen wie Ignant.de (Blog des Jahres).

Monopol, Ignant und Lodown Magazin unter den Siegern

In den wichtigen Awards-Kategorien gab es nicht all zu große Überraschungen und es dominierten so meist Produkte der großen Verlagshäuser. Ob Print- oder Onlinemagazin, die Zeit war gleich in mehreren Kategorien unter den Platzierten.

Blog des Jahres - Ignant.de


Hier hat es endlich auch mal einen unserer Favoriten erwischt. Clemens Poloczek liefert mit Ignant.de seit Jahren hervorragende visuelle Arbeit und wurde so zurecht als bestes Weblog des Jahres ausgezeichnet - Glückwunsch!

Lead Awards 2011

Das Kunstmagazin Monopol konnte gleich in zwei Kategorien punkten. Im Bereich "LeadMagazin des Jahres" erreichte das Magazin die Auszeichnung "Bronze" und mit einem Porträt von Louise Bourgeois (Foto: Pouran Esrafity) konnte man in der Kategorie "Portraitfotografie des Jahres" sich ebenfalls den Bronze-Rang sichern.
In Sachen Kunst gab es dann noch eine Nominierung und sogar Sieger. In der Kategorie "Illustrationsbeitrag des Jahres" des Lead Awards 2011 konnte das Lodown-Magazin mit dem Art-Spezial "Value" punkten und erhielt die "Gold"-Auszeichnung.

Lead Awards Gewinner
Foto: Lodown Magazin "Value"

alle Gewinner des Lead Awards 2011


LeadMagazin des Jahres:
Gold - Zeit Magazin
Silber - Vice
Bronze - Monopol

Newcomer Magazin des Jahres:
Gold - I Like My Style
Gold - Nido
Bronze - Circus
Bronze - Beef

Cover des Jahres:
Gold - Spiegel, „Aufhören“
Silber - Brand Eins, "Schwerpunkt Logistik"
Bronze - Zeit Magazin, "Mon Dieu! Depardieu!"

Beitrag des Jahres:
Gold - Zeit Magazin, „Typisch jüdisch“
Silber - Stern, „Das Beben“
Bronze - I like my Style, „Remember where you lost it“

Illustrationsbeitrag des Jahres:
Gold - Lodown Artspecial, „Value“
Silber - Neon, „Jetzt ist aber Schluss“
Bronze - AD, „Das Geisterhaus“
Bronze - Neon, „Schiefe Bahn“

Werbekampagne des Jahres:
Gold - Diesel, „Be Stupid“, Anomaly
Silber - Welt am Sonntag, „Ein besonderer Tag verdient eine besondere Zeitung, Oliver Voss
Bronze - Mercedes-Benz, „Meister vs. Meister“, Scholz & Friends
Bronze - Goolge, „Das Leben ist eine Suche“, Kolle Rebbe

Creativ Leader des Jahres:
Guido Heffels (u.a. für Audi, Blixa)

Visual Leader des Jahres:
Gold - Eike König, u. a. New York Magazine
Silber - Veronika Illmer, Bild und Bild am Sonntag
Bronze - Sarah Illenberger, Neon

Web-Magazin des Jahres:
Gold - Zeit Online
Silber - Vice
Silber - Freunde von Freunden

Webspecial des Jahres:
Gold - Zeit.de, „Verräterisches Handy“
Silber - Betterplace.de
Bronze - Interviewproject.de

Foto des Jahres:
Gold - Joel van Haudt, „Eine fast normale Reise“, Stern
Silber - Asim Tanveer, „Tsunami in Zeitlupe“, SZ
Bronze - Ila Yelimovich, „Auf Crash-Kurs“, Stern,

Reportagefotografie des Jahres:
Gold - Tim Hetherington, „Unter Kriegern“, Stern
Silber - Craig F. Walker, „Ian Fisher zieht in den Krieg“, Zeit Magazin
Bronze - Mike Brodie, „Freie Bahn“, Dummy

Portraitfotografie des Jahres:
Gold - Jonas Unger, "Mon Dieu! Depardieu!", Zeit Magazin
Silber - A Yin, „In einem Land vor unserer Zeit“, Geo
Bronze - Pouran Esrafity, „Grande Maman“, Monopol

Mood- und Modefotografie des Jahres:
Gold - Danko Steiner, „I just want to watch“, 032c
Silber - Daniel Josefsohn, „Eyestand“, I like my Style
Bronze - Jork Weisman, „Phenomenon“, Achtung
Bronze - Heji Shin, „The black Objekt“, 032c

Architektur- und Still-Life-Fotografie des Jahres:
Gold - Tatortfotos der Amsterdamer Polizei, Dummy
Silber - Benjamin Lowy, „Ölbilder“, Zeit Magazin
Bronze - Peter Langer, „Stil“, Zeit Magazin

Blog des Jahres
Gold - Ignant.de

Kunst verkaufen

News zum Thema: