ÜBER LEBENSKUNST - Aktien und Kunst plus Monopol und Art
Nach unserer kleinen Kunst-Sommerpause schauen wir mal zurück und nach vorn. Aus den Redaktionen vom Art-Magazin und Monopol gibt es neuen Lesestoff mit einigen interessanten Themen. Wir schauen nach Berlin und geben noch ein paar Kunst-Tipps.

Kunst Wochenrückblick und Kunst-Tipps

Beobachtet man die aktuelle Finanzkrise, so lesen sich die Halbjahresergebnisse der großen Auktionshäuser ein wenig seltsam. Beide großen Auktionshäuser (Christies und Sothebys) konnten in den ersten 6 Monaten Rekordergebnisse verbuchen. Und trotzdem herrscht Unsicherheit im Markt. Qualität und der Boommarkt Asien waren die beiden Faktoren, von denen beide Auktionshäuser profitierten. Doch ob es dabei auch bleibt, wird der kommende Herbst zeigen. Die Aktienkurse verschiedener börsennotierter Kunst-Unternehmen hatten der Talfahrt an den internationalen Börsen jedenfalls nichts entgegenzusetzen.

Aktienkurse Artprice Sothebys und Artnet
Quelle: Screenshot finanznachrichten.de

Der Aktienkurs von Sothebys verlor teilweise bis zu 25 Prozent. Bei Artprice waren es teilweise sogar bis zu 46 Prozent Verlust. Dazu muss aber auch erwähnt werden, dass der Kurs im April innerhalb weniger Tage aufgrund eines Interviews teilweise über 200 Prozent gewann (mehr zum Artprice Aktienkurs Anstieg). Einzig der Kurs der Artnet-Aktien hielt sich im letzten Monat relativ konstant. Das Unternehmen sorgte in den letzten Wochen mit erfolgreichen online Auktionen offenbar für gute Stimmung bei seinen Aktionären.

ÜBER LEBENSKUNST in Berlin

Der Titel des Festivals in Berlin mag für einige Hauptstadtbewohner gerade recht kommen, schaut dann aber doch eher in die Zukunft. Künstler, Wissenschaftler und Architekten diskutieren und entwerfen gemeinsam alternative Lebensmodelle. Zum Festival "ÜBER LEBENSKUNST" gibt es verschiedene Installationen und Workshops.
mehr dazu bei privatecurators.com
noch bis zum 21. August im Haus der Kulturen der Welt in Berlin

Monopol Magazin September
neues Monopol-Heft - USA Today

Zentrales Thema der neuen Monopol-Ausgabe ist der 11.September. 10 Jahre danach sprechen Künstler über den Terrorangriff von al-Qaida und seine Folgen. U.a. mit Paul Chan, Gregor Schneider, Martha Rosler, Agathe Snow, Robert Longo, Ryan McGinley und Jonathan Horowitz.

Danh Vo wird zu seiner Freiheitsstatuen-Aktion befragt und man macht sich Gedanken zum Kunststandort Berlin. Die Kuratoren der neuen ABC (Art Berlin Contemporary) stehen im neuen Heft zum Interview bereit.

Art Ausgabe September

Das Hamburger Art-Magazin hat sich die Renaissance aufs Cover gedruckt. Berichtet wird über die große "Gesichter der Renaissance"-Ausstellung im Berliner Bode-Museum, sowie über den Preis der Nationalgalerie.

Ein interessantes Interview gibt es mit dem amerikanischen Maler Ellsworth Kelly nachzulesen und man geht der Frage nach: "Wer ist schuld am Ende der Berliner Messe Art-Forum?".

100.Jahrestag Raub der Mona Lisa

Mit dem 21.August 2011 nähert ein besonderer Jahrestag der Kunstgeschichte. Vor 100 Jahren wurde das vielleicht berühmteste Bild der Welt aus dem Pariser Louvre gestohlen. Wer die Geschichte noch nicht kennt, sollte hier weiterlesen.

Kunst verkaufen

News zum Thema: