Ai Weiwei Spenden und Ausstellung in Wolfsburg
Bis Mitte des Monats muss der chinesische Künstler eine Steuerrückzahlung inklusive der Strafgebühren geleistet haben. Nun spenden Tausende von Chinesen, um die nötigen 1,7 Millionen Euro zusammenzubekommen.

Steuerschuld Spenden und Ausstellung

Wird das Geld nicht rechtzeitig gezahlt, droht eine weitere Inhaftierung von Ai Weiwei. Die plötzliche und überwältigende Solidarität für den Künstler nimmt teilweise skurrile Züge an. So werden schon mal aus Geldscheinen kleine Papierflieger gebastelt und diese auf das Studiogelände geworfen. Laut Meldungen verschiedener Nachrichtenagenturen soll alleine durch die Spenden schon eine Summe von rund 570.000 Euro zusammengekommen sein.

Chinesische Medien versuchen indes die große Spendenbereitschaft der eigenen Bevölkerung gegenüber Ai Weiwei herunterzuspielen. Es seien ja nur einige wenige Menschen, im Vergleich zur Gesamtbevölkerung, gewesen die ein paar Spenden dem Künstler zukommen ließen. Die Propagandamaschinerie wird auch hier weiter auf Hochtouren laufen.

Rückblick: Ai Weiwei Ereignisse der letzten Monate

- Ai Weiwei - wie China den Künstler versucht mundtot zu machen
- Ai Weiwei Proteste und was diese bringen
- Ai Weiwei wieder frei - Chronologie der Ereignisse
- Ai Weiwei - China fordert 1,7 Millionen Steuerrückzahlung

Ai Weiwei Werke in Wolfsburger Ausstellung zu sehen

Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt vom 12.November an die Ausstellung "Die Kunst der Entschleunigung". Neben den 160 Werken von Künstler wie Caspar David Friedrich, Andreas Gursky, Gerhard Richter, Franz Gertsch, Jean Tinguely, Andy Warhol, Mark Rothko oder auch Marcel Duchamp ist auch das Ai Weiwei Werk "Bowl of Pearls" zu sehen. Das Kunstwerk des chinesischen Künstlers besteht aus 625.125 Süßwasserperlen und wiegt rund 500kg.
Die Ausstellung will zeigen, dass nicht nur Beschleunigung und Fortschritt große Themen der Kunstgeschichte waren und sind, sondern auch die Ruhe, das Innehalten bis zur Entschleunigung.

"Die Kunst der Entschleunigung. Bewegung und Ruhe in der Kunst"
von Caspar David Friedrich bis Ai Weiwei
Kunstmuseum Wolfsburg
12.11.2011 bis 09.04.2012

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Ai Weiwei News zum Thema: