Kunst-Woche: Jesus Bild und Kunstraub bei Arte
Die Kunstmeldung der Woche kommt aus Spanien, wo eine Rentnerin ein Jesus Bild in einer Kirche versuchte zu restaurieren. Kunstraub bei Arte, wir klären auf.

Kunst-Wochenrückblick

Neben dem missglückten Versuch einer Restaurierung, berichten wir wie eine Rembrandt Zeichnung auf dem Postweg verschollen ging. Des Weiteren warum der Kunsthändler und Galerist Michael Werner Teile seiner eigenen Sammlung nach Paris verschenkt und nicht in Deutschland lässt. Wer Lust hat in der Kunsthauptstadt Deutschlands drei Tage lang über Kunst zu bloggen, sollte ebenfalls weiterlesen. Dazu lösen wir noch das Rätsel rund um den Kunstraub bei Arte auf.

Die missglückte Restaurierung eines Jesus-Bildes
Das Jesus-Fresko, welches diese Woche zu ungewollten Ruhm kam, hängt in der Kirche einer spanischen Kleinstadt in der Nähe von Saragossa. Eine über 80-jährige Rentnerin hatte versucht das rund 100 Jahre alte Jesus-Bild zu restaurieren und griff selbst zu Pinsel und Farben. Das Ergebnis entsprach "leider" nicht ganz den Erwartungen.
Aus dem Kulturreferat heißt es, das Fresko sei komplett zerstört. Das Bild von professionellen Restauratoren noch retten zu lassen, will man trotzdem versuchen.

Arte Kunstraub The Spiral

Der rätselhafte Arte-Kunstraub
Beim Lieblingssender Arte geistert die Meldung die Meldung vom größten Kunstraub aller Zeiten seit Tagen durch den Kanal. Zwischen den Arte-Sendungen und auch auf der eigenen Website werden immer wieder Newsflash's vom angeblichen Kunstraub gezeigt. Sechs berühmte Gemälde aus 6 europäischen Museen wurden zeitgleich gestohlen.

The Spiral und was hinter dem Arte Kunstraub steckt
Natürlich handelt es sich um keinen "echten" Kunstraub, sondern ist eine neue Arte-Serie, die am 3.September startet und als Onlinespiel jetzt schon im Netz gestartet ist. "The Spiral" ist ein neues Transmedia-Projekt, das sich im Fernseher, im Internet und auch im echten Leben abspielt.
Hauptfiguren der Arte-Story sind der Street Art Künstler Arturo und die Kopenhagener Künstler-Community "Warehouse". Zusammen planen diese einen großen Coup gegen die internationale Kunstszene um die Wahnsinnspreise bekannter Kunstwerke anzuprangern. Doch die Aktion geht schief und ruft nicht nur die Polizei auf den Plan.

Der Zuschauer kann selbst mit eingreifen und an der Suche nach den gestohlenen Kunstwerken sich beteiligen. Das Arte-Projekt wird von einem Blog und Videos begleitet.
- alles über die Arte-Serie
- Wie funktioniert "The Spiral"?

Rembrandt Radierung geht auf dem Postweg verloren
Eine Rembrandt Radierung im Wert von rund 8600 Dollar, verschickte eine norwegische Galerie um die Kosten für Versicherung und eines speziellen Kunsttransportes zu sparen, einfach per Post. Nur scheint dies nur nicht angekommen zu sein.
- zur Meldung (Guardian)

Galerist Michael Werner verschenkt Bilder nach Paris
Der renommierte Kunsthändler und Galerist Michael Werner schenkt Teile seiner Sammlung dem Pariser Musée d"Art Moderne. Verärgert sei er über die deutsche Museumspolitik und dem Desinteresse an deutscher Kunst nach 1945. Es gibt bis heute keine entsprechende Sammlung in deutschen Museen, so der Galerist.
Michael Werner der u.a. Künstler wie Markus Lüpertz oder A.R. Penck vertritt, zeigt in seiner Kölner Galerie z.Zt. Landschaftsbilder von Georg Baselitz.

Haben Sie Interesse als Blogger über die Kunstmesse abc zu berichten?
Ja, na dann sollten Sie sich schnell noch bewerben. Denn die Berliner Kunstmesse sucht in Kooperation mit EYEOUT (App-Anbieter), gleich 2 Blogger die bereit, sind 3 Tage lang über die Messe zu berichten.
- Wie man Blogger der Kunstmesse abc wird

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Artnews News zum Thema: