Lagerfeld Ausstellung, Artprice Kooperation und der Online Kunstmarkt
Kurze News zur Karl Lagerfeld Ausstellung in St. Moritz + Interview. Dazu gibt es Neues von Artprice und zur Entwicklung des Online-Kunstmarktes.

neue Lagerfeld Fotografien, Umbruch im Online Kunstmarkt + Artprice kooperiert in China

Das französische Unternehmen Artprice hat den chinesischen Kunstmarkt im Visier und geht mit dem dort ansässigen Unternehmen Artron eine strategische Kooperation ein. Von Karl Lagerfeld sind neue fotografische Werke in der Galerie Gmurzynska zu sehen. Dazu und über das Sammeln und den Kunstmarkt, äußerte er sich in einem Interview in der Zeit. Sind Sammler bereit Kunstwerke über das Internet zu kaufen. Scheinbar ja, so deuten wir jedenfalls die jüngsten Entwicklungen im Markt.

Artprice und Chinas Artron kooperieren
Daten und Analysen zum Kunstmarkt sind gefragt. Um Preise zu Kunstwerken von Künstlern recherchieren zu können, gibt es Kunstpreisdatenbanken wie Artprice oder Artnet. Erstgenanntes Unternehmen geht jetzt mit dem chinesischen Unternehmen Artron eine Kooperation ein. Die Zusammenarbeit wird hauptsächlich im Austausch von Daten und Zahlen der jeweiligen Datenbanken liegen.
- ältere Übersicht von Kunstpreisdatenbanken
- Vergleich der drei Anbieter Artnet, Artprice und Artinfo (Art Sales Index)

Online Kunst kaufen - der Markt wächst
Wir hatten unter der Woche über 8,5 Millionen Dollar Finanzspritze von Venture-Capital Gebern für den Online-Marktplatz Artspace berichtet. Der Artikel beinhaltete zusätzlich eine Liste von Kunstportalen, bei denen man bereits im Internet Kunst kaufen kann. Online Kunst zu bestellen scheint sich langsam aber sicher durchzusetzen. Das die Bigplayer im Kunstmarkt, wie etwa das Auktionshaus Christie's da auch mitspielen möcht, ist nur zu verständlich. Unter der Woche äußerte sich Jussi Pylkkänen, Christie's Chef für Europa, zum Thema wie folgt:
Hatte das Auktionshaus im vergangenen Jahr ganze sieben Online-Auktionen durchgeführt, plant man für 2013 ganze 50 Versteigerungen im Netz. Darunter fällt auch z.B. die Versteigerung der Werke von Andy Warhol aus der gleichnamigen Foundation.
"Wir versuchen im Moment zu ergründen, welche Kunstsparten für Online-Bieter den größten Appeal haben."

Karl Lagerfeld AusstellungKarl Lagerfeld Ausstellung und Interview
In St. Moritz war er zur Ausstellungseröffnung seiner eigenen Bildserie "Fire Etchings" geeilt. Bis zum 23.März 2013 sind dort neue Fotografiecollagen von Karl Lagerfeld in der Galerie Gmurzynska zu sehen. Die "Zeit" war auch vor Ort und nutzte die Gelegenheit um mit Lagerfeld über seine Sammelleidenschaft, Kunst, Poster und Kunstbücher zu sprechen. Das Interview erscheint in der aktuellen Zeit-Ausgabe und online.
- Karl Lagerfeld "Ich will alles wissen"
Zitatausschnitt: (Quelle: zeit.de)

"Kunstwerke sollen im Kopf existieren, nicht als Trophäen an der Wand. Ich kenne genug Reiche, bei denen man im Wohnzimmer sofort erkennt, wie viel jedes Bild gekostet hat. Und viele Preise sind so übertrieben. Wenn Leute zu teure Kunst kaufen, ist das ein Beweis dafür, dass sie keinen wirklichen Geschmack haben."

Foto: Karl Lagerfeld "Fire Etchings", Galerie Gmurzynska 2013

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Online News zum Thema: