Sotheby
Das in New York ansässige börsennotierte Auktionshaus Sotheby's plant die Eröffnung eigener Galerieräume in London. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich ganz in der Nähe des eigenen Auktionshauses.

Kunstmarkt - Privat Sales im sekundären Markt werden wichtiger

Die Sotheby's Galerie soll in Londons George Street in einem fünfstöckigen Gebäude entstehen. Genutzt werden die Räume aller Voraussicht nach für den etwas "diskreteren Kunsthandel", den sogenannten Privat Sales. Wie Sotheby's gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg bestätigte sollen die neuen Räumlichkeiten für private Verkaufsausstellungen genutzt werden. Angeboten werden sollen moderne sowie auch zeitgenössische Werke. Sotheby's Strategie wird es sein, den Handel im als sekundärer Markt bezeichneten Segment auszubauen.

Dieses Marktsegment war noch bis vor wenigen Jahren ausschließlich den Galerien und Kunsthändlern vorbehalten. Doch in den letzten Jahren fingen Christie's, Sotheby's und Co. an sich des lukrativen Geschäfts hinter geschlossenen Türen an sich zunehmen. Schaut man sich die aktuellen Umsatzzahlen beider Auktionshäuser an, zeigen diese, wie wichtig mittlerweile der Verkauf bzw. die Vermittlung von Kunstwerken gegenüber den klassischen Auktionen geworden ist. Bei Sotheby's waren es vergangenes Jahr 906.500.000 Dollar, was einer Steigerung von 11 Prozent zum Vorjahr bedeutet. Konkurrent Christie's kam nach eigenen Angaben auf 980.000.000 Dollar.

Die Gründe, warum der sekundäre Markt und insbesondere die diskreten Geschäfte der "Privat Sales" so erfolgreich sind, mögen vielseitig sein. Ein Aspekt ist in jedem Fall das Interesse und Verhalten von Käufern und Verkäufern. Denn nicht jeder gut betuchte Sammler möchte seinen Namen oder das des erworbenen oder verkauften Kunstwerkes in der Öffentlichkeit präsentiert sehen. Und diese Klienten bevorzugen dann natürlich lieber das diskrete Geschäft hinter verschlossenen Türen. Zur oft geforderten Transparenz des Kunstmarktes tragen diese Geschäfte natürlich nicht bei. Da hat sich auch im Vergleich zur Vergangenheit nichts geändert.

Umsätze von Christie's und Sotheby's im Jahr 2012:
Christie's - rund 6,2 Milliarden Dollar
Sotheby's - rund 5,4 Milliarden Dollar
zum Thema
- Christies schließt Haunch of Venison Galerie

Anzeige
Helle Mueller

Privat Sales News zum Thema: