Galerienrundgang: 26 Positions nutzt Gallery Weekend Berlin
Dass am etablierten Gallery Weekend Berlin weit aus mehr Galerien partizipieren möchten, als die eingeladenen Teilnehmer ist verständlich. So nutzen jetzt auch die Organisatoren der Kunstmesse "POSITIONS Berlin" das Berliner Kunstevent und organisierten einen eigenen Galerienrundgang.

Berlin - das Gallery Weekend zieht an

Das Gallery Weekend Berlin ist Business, so Michael Neff in der kürzlich gestarteten Arte-Reihe "KUNST LIEBEN, KUNST HASSEN". Dem Kunstevent werden Umsatzzahlen wie auf einer etablierten Kunstmesse nachgesagt. Klar das auch die nicht auserwählten Galerien daran teilhaben wollen. Wenn schon die wichtigen und potenten nationalen und internationalen Sammler in der Stadt sind, dann sollte man das auch nutzen. Die "POSITIONS Berlin" ist die Nachfolgemesse der "PREVIEW Berlin". Letztes Jahr fand diese zum ersten Mal während der Berlin Art Week statt. Nun nutzt man das Gallery Weekend und organisierte einen eigenen Rundgang mit Shuttle-Service.

26 Galerien werden teilnehmen, die auch zum größten Teil auf der "POSITIONS Berlin | Art Fair" zu sehen waren. Dazu gibt es die kuratierte Gruppenausstellung "#UpcomingPositions", welche neue Talente vorstellen möchte. Die Künstler/innen wurden von den teilnehmenden Galerien vorgeschlagen.

Heinrich Carstens von der "POSITIONS Berlin | Art Fair" konnten wir ein paar Antworten zum geplanten "26POSITIONS Berlin" Event entlocken, welches vom 01. - 03 Mai 2015 stattfindet.

Artinfo24: Welche Künstler werden in der Ausstellung #UpcomingPositions zu sehen sein?
HC: #UpcomingPositions ist eine spontane und kuratierte Ausstellung. Die Künstler der an "26POSITIONS" teilnehmenden Galerien werden hierfür junge und/oder unbekannte Talente vorstellen. Diese werden z.T. neue Arbeiten erstellen, die auf den Ausstellungsraum reagieren. Eine Künstlerliste liegt leider derzeit noch nicht vor, aber wird natürlich noch von uns bekannt gegeben.

Artinfo24: Ist "26Positions" als Konkurrenzveranstaltung zum Gallery Weekend gedacht (zeitgleich 1. - 3.Mai)?
HC: Wir verstehen unsere Veranstaltung als ein zusätzliches und attraktives Angebot an die kunstinteressierten Berliner und die Besucher der Stadt. Wir machen interessante Galerien und spannende Ausstellungen sichtbar.

Artinfo24: Was waren die Beweggründe außer einer Kunstmesse noch ein Galerien-Rundgang zu organisieren?
HC: Das Spektrum an qualitativ hochwertigen Galerien Berlins ist sehr groß und das wollen wir den Besuchern Berlins gerne zeigen. Wir möchten damit eine frische und zusätzliche Plattform mit Empfehlungskompetenz schaffen.

26POSITIONS Berlin
01 - 03 May 2015
www.xpositions.de

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: