Tipps und Highlights zur Berlin Art Week 2018
Die siebte Auflage der Berlin Art Week präsentiert vom 26. bis 30. September 2018 einen Mix aus Kunstmessen, Ausstellungen, Theater und Sonderveranstaltungen.

Kunstwoche - Messen & Ausstellungen in Berlin

Kurzzeitig war es fraglich ob es überhaupt zur 7. Berlin Art Week kommen würden. Ihr Hauptzugpferd für internationale Sammler, die Kunstmesse art berlin (früher abc), stand auf der Kippe. Als dann eine weiterführende Kooperation mit der Art Cologne feststand, gab es plötzlich terminliche Schwierigkeiten. Die Kunstmesse art berlin musste auf Ende September verschoben werden, weil man auf einen neuen Standort ausweichen musste.

Und so verschob sich nun auch die komplette Berlin Art Week auf Ende September 2018. Eine ganze Großveranstaltung wie die Art Week mit vielen weiteren Teilnehmern wie Museen, Projekträumen, privaten Sammlungen, Kunstvereinen und Theatern hängt also an einer Veranstaltung, der Messe art berlin.

Kunstmesse Art Berlin
Installationsansicht art berlin 2017, Foto: Stefan Korte

Kunstmessen der Berlin Art Week 2018

So werden also in dieser Woche über 100.000 kunstgeisterte Besucher in der Hauptstadt erwartet. Die beiden Kunstmessen art berlin und die Positions Berlin Art Fair bilden das Zentrum der Berlin Art Week. Beide Messen finden in den Hangars des ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof statt. Zu den offiziellen Gallery Openings finden mehr als 70 Ausstellungen in den Berliner Galerien statt. Insgesamt werden weit über 200 Galerien versuchen, von der Art Week zu partizipieren.

Kunstmesse Positions Berlin
Foto: Oana Popa Courtesy: Positions Berlin POSITIONS Berlin Art Fair 2017, Arena Berlin

Lee Bul & PalaisPopulair

Zu den weiteren Highlights gehören aber auch Ausstellungen wie die von Lee Bul im Martin Gropiusbau. Die Schau einer der bedeutendsten koreanischen Künstlerinnen beginnt allerdings erst am Samstag, den 29. September 2018. Mit Spannung erwartet man die Eröffnung des neuen PalaisPopulaire der Deutschen Bank. Dort wird zur Premiere die Ausstellung "The World on Paper" zu sehen sein.

The World on Paper - Sammlung Deutsche Bank
Foto: The World on Paper, PalaisPopulaire, Sammlung Deutsche Bank

Geta Bratescu erste Einzelausstellung

Der Neue Berliner Kunstverein widmet Geta Bratescu, der erst kürzlich verstorbenen rumänischen Künstlerin die erste Einzelausstellung in einer Berliner Institution. Präsentiert werden historische und neue Arbeiten von Geta Bratescu sowie ein von der Künstlerin in Zusammenarbeit mit Stefan Sava produzierter Film über ihr Schaffen.

European Month of Photography

Für Fotokunst Liebhaber beginnt zeitgleich zur Berlin Art Week der European Month of Photography (EMOP) statt. C/O Berlin sind z. B. Arbeiten von Nicholas Nixon zu sehen. Spannend dürfte auch die erstmalige Begehung des restaurierten Bilderkellers der Akademie der Künste sein. Dort sind großformatige Wandbilder von Manfred Böttcher, Ernst Schroeder, Harals Metzkes und Horst Zickelbein zu sehen.

Berlin Art Week Programm & Teilnehmer

In den 15 Museen und Ausstellungshäuser, 2 Kunstvereinen, 1 Theater, 11 Berliner Privatsammlungen, 20 Projekträumen sind viele Ausstellungen und Sonderführungen & Veranstaltungen geplant. Zudem gibt es erwähnenswerte Einzelausstellungen von Agnieszka Polska im Hamburger Bahnhof, Julian Charrière in der Berlinischen Galerie, Karin Sander im Haus am Waldsee, Lawrence Abu Hamdan in der daadgalerie, Cecilia Jonsson im Projektraum der Schering Stiftung und Evelyn Taocheng Wang im KW Institute for Contemporary Art.

berlin Art Week Programm
Foto: Cover Programmheft Berlin Art Week / zum Download

Foto-oben: Lee Bul, „Willing To Be Vulnerable“ (Ausschnitt), 2015–2016, Ausstellungssansicht 20. Sydney Biennale, 2016, Foto: Algirdas Bakas, Foto Courtesy: Studio Lee Bul

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: