moderne Kunst - Ketterer Kunst versteigert Meisterwerk von Max Pechstein
Das Auktionshaus Ketterer hat für die Auktionen Klassische Moderne und Kunst nach 1945 ein echtes Highlight anzubieten.

Auktionen Klassische Moderne und Kunst nach 1945

Deutschland ist in Sachen Kunstauktionen im hohen Preissegment nicht gerade Weltspitze, doch kommen auch hierzulande immer wieder beachtenswerte Kunstwerke unter den Hammer.
So z.B. ein Gemälde vom Brücke-Maler Max Pechstein, welches gleich von beiden Seiten bemalt wurde. Auf der einen Seite befindet sich „Weib mit Inder auf Teppich“ und dreht man das Meisterwerk dann um kann man sich an „Früchte II“ erfreuen. Bei Ketterer Kunst ist das Pechstein-Werk das Aushängeschild der am 10.Dezember stattfindenden Versteigerung "Auktionen Klassische Moderne und Kunst nach 1945". Taxiert ist das Werk aus dem Jahr 1910 mit 800.000 bis 1.200.000 Euro.

Ketterer Kunst versteigert Pechstein Gemälde
Robert Ketterer über das Pechstein-Werk
„Es ist eine wirkliche Sensation für den deutschen Kunstmarkt. Derartig Außergewöhnliches wird sonst nur in London und New York versteigert“

Weitere Werke der klassischen Moderne kommen u.a. von Conrad Felixmüller (ebenfalls eine beidseitig bemalte Leinwand), Fernand Léger („Deux femmes à la toilette“ von 1920), Gabriele Münter (u.a.: „Stillleben mit Madonna“ und „Murnauer Landschaft (Staffelsee)“, Taxe: je € 180.000-240.000) sowie Werke von Max Beckmann, Otto Dix, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner und Willi Baumeister.

moderne und zeitgenösssiche Kunst

Wer Werke für moderne Kunst oder lieber das Zeitgenössische mag, kann bei Eberhard Havekost's „Benutzeroberfäche 5“ aus dem Jahr 2001 mitbieten oder bei Kunstwerken von Künstlern wie Horst Antes („Figur Flora“), Jörg Immendorff „Ich im Pinselwald“ und „Sieger“ (je € 60.000-80.000), Günther Uecker sowie Georg Baselitz und anderen sein Glück versuchen.

Kunst verkaufen

moderne Kunst News zum Thema: