Sothebys Auktionsergebnisse für Impressionisten und moderne Kunst
Ein wenig Ernüchterung bei Sothebys. Die Auktionsergebnisse der Versteigerung impressionistischer Werke und der modernen Kunst erreichten nicht einmal die untersten Schätzungen.

Impressionist & Modern Art Evening Sale

Ausgegangen ist man von einem Gesamtergebnis von 79 bis 113,3 Millionen britischen Pfund. Erreicht wurden aber "nur" rund £ 78,8 Millionen (rund 125,5 Millionen Dollar bzw. 94,4 Millionen Euro).
Teuerstes Werk der Auktion war das Claude Monet Bild "L'Entrée de Giverny en hiver" (1885) mit rund 13 Millionen Dollar. Das Monet-Werk konnte seinen Schätzpreis fast verdoppeln und ging an einen anonymen Bieter. Insgesamt konnten 41 der 53 angebotenen Kunstwerke versteigert werden, was einer Quote von 76,9 Prozent entspricht.

Sothebys Auktionsergebnis
Waren die Schätzungen für die Impressionisten und Werke moderner Kunst einfach zu hoch? Rivale Christies hatte tags zuvor ein Gesamtergebnis von 214 Millionen Dollar erzielt, wovon 155 Millionen Dollar auf den "Impressionist / Modern Evening Sale" entfielen.
- Auktion - Rekordpreise für Joan Miro und Henry Moore

Die fünf teuersten Bilder der Sothebys Auktion

Claude Monet, L'Entrée de Giverny en hiver
$13,072,001

Ernst Ludwig Kirchner, Das Boskett: Albertplatz in Dresden
$11,646,644

Georges Braque, L'Oliveraie
$8,083,252

Fernand Léger, La Jeune fille à l'échelle
$6,301,556

Edouard Vuillard, Les Couturières
$5,410,708



Sothebys Auktionsergebnisse Impressionist & Modern Art Evening Sale

Kunst verkaufen

Sothebys News zum Thema: