Paris PhotoBook Award 2013 - die Gewinner
Zur Fotokunst-Messe "Paris Photo" wurden auch dieses Jahr wieder die besten Fotobücher ausgezeichnet. Der "PhotoBook Award" wurde in den Rubriken "First PhotoBook" und "PhotoBook of the Year" vergeben.

Rosângela Rennó & Oskar Monzo gewinnen Fotobuch-Preis

Aus einer Vorauswahl von 30 Fotobüchern traf die internationale Jury, die aus Gerry Badger, Dr. Tobias Bezzola (Direktor vom Folkwang Museum in Essen), Dr. Harald Falckenberg (Sammlung Falckenberg), Thyago Nogueira ( Contemporary Photography Coordinator / ZUM Magazine Editor, Instituto Moreira Salles)und Maia-Mari Sutnik bestand, folgende Entscheidungen.

Gewinner "PhotoBook of the Year" Paris Photo 2013

Der Preis ging an die 1962 in Belo Horizonte (Brasilien) geborene Rosângela Rennó und ihr Buch "A01 [COD.19.1.1.43] — A27 [S | COD.23]". Mit Ihrer Arbeit kämpft sie gegen das kollektive und systematische Vergessen der Erinnerung an Vergangenes. Als Material nutzt Rosângela Rennó dazu Fotografien aus privaten und öffentlichen Archiven. Die Künstlerin nahm bereits an der Biennale Venedig (2003) und an der Berlin-Biennale (1998) teil.
- Bücher von Rosângela Rennó

Rosângela Rennó - PhotoBook of the Year
Rosângela Rennó - PhotoBook of the Year, "A01 [COD.19.1.1.43] — A27 [S | COD.23]", Foto: Paris Photo

Gewinner "First PhotoBook" Paris Photo 2013

Mit seinem ersten Fotobuch "Karma" gewann Oskar Monzo den "First PhotoBook" 2013. Erschienen ist die Publikation im Pariser Verlag "RVB BOOKS". Die Aufnahmen zu seinem Buch "Karma" entstanden in der Zeit 2009 bis 2013. Das Projekt bezieht sich auf das Thema Auto, bzw. das Verhältnis seines Fahrers zum Auto. Mit seinen vollformatigen Aufnahmen, die meisten mit Blitz fotografiert, dringt Oskar Monzo in die Privatsphäre eines jeden Autofahrers ein.

Rosângela Rennó - PhotoBook of the Year
Oskar Monzo - First PhotoBook, "Karma", Foto: Paris Photo

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Photobook Award News zum Thema: