THE WALL – revisited Ausstellung Berlin
Ads

Ausstellung: 01.03.2009 - 31.05.2009

Künstler: Thomas Kutschker

Veranstalter & Ort:
Galerie bob – boxoffberlin
10969 Berlin
Zimmerstr. 11

Seit vielen Jahren beschäftigt sich der Fotograf und Filmemacher Thomas Kutschker mit der Berliner Mauer – und ihrem Verschwinden. Die Ausstellung THE WALL – revisited zeigt mit Kutschkers Arbeiten aus zwei Jahrzehnten die einzigartige Metamorphose eines Stadtraums.

Die fotografische Serie „TODESSTREIFEN“ von 1990 fängt die gespenstische Stimmung des verwaisten Grenzstreifens mit seinen Spuren der militärischen Nutzung ein. Durch eine spezielle fotografische Technik überhöht der Künstler diese Stimmung und erzeugt so eine atmosphärische Dichte, die den Bildern eine außergewöhnliche Wirkung über die Faszination des Dokumentarischen hinaus verleiht.

Im Jahr 2003 entstand „revisited”. Thomas Kutschker kehrte zu den Orten zurück, die sich teilweise so stark verändert hatten, dass sie oft nur schwer wieder zu finden waren. Aus dem Vergleich der beiden Fotoserien ergibt sich ein gesellschafts-politischer wie auch ästhetischer Kommentar zum Wandel der Zeit. Der beabsichtigt sichtbaren Verfremdung des analogen Bildes wird die subtile, unsichtbare Manipulation der digitalen Fotografie gegenübergestellt. THE WALL – revisited ist ein Vexier- und Suchspiel, das direkt vor der Tür der boxoffberlin fortgesetzt werden kann, da sich eine Reihe der gezeigten Orte in unmittelbarer Nähe befinden.

Ergänzt wird die Ausstellung mit bewegtem Bildmaterial aus den filmischen Arbeiten Kutschkers „DIE VERSCHWUNDENE GRENZE“, einem dokumentarisches Essay von 1999 und dem experimentellen Kurzfilm „DIE GRENZE“ aus dem Jahr 2000.


Thomas Kutschker im Künstlerverzeichnis

silkscreen prints of berlin Ausstellung Berlin

01.05.2010 - 30.09.2010
silkscreen prints of berlin