DURCHdRINGEN Ausstellung Graz
Ads

Ausstellung: 24.07.2009 - 29.08.2009

Künstler: Rebecca Horn http://www.rebecca-horn.de/,Paula Muhr http://www.paulamuhr.de/, Ferdinand Penker http://www.rittergallery.com/index.php?id=49

Veranstalter & Ort:
Kunstverein kunstGarten, Kulturraum & Open Air Museum
8020 Graz
Payer-Weyprecht-Str. 27

Jede Arbeit Rebecca Horns ist eine Markierung auf dem Weg, die Grenzen von Raum und Zeit zu ueberschreiten und einen Spalt zu oeffnen für ein Universum, dessen Existenz wir ahnend implizieren.
Seit dem Beginn der siebziger Jahre hat die im Odenwald geborene Künstlerin + Rebecca Horn * ein Werk geschaffen, das sich zu einem immer weiter anwachsenden Strom aus Performances, Filmen, skulpturalen Raum-Installationen, Zeichnungen und Fotoübermalungen zusammenfügt.
Rebecca Horns Arbeiten waren/sind in Einzelausstellungen in führenden internationalen Institutionen zu sehen. kunstGarten zeigt Arbeiten aus dem grafischen Bereich. Zur Vernissage gibt es einfuehrende Texte und Filme, die ihr Schaffen erlaeutern.
+ Paula Muhr * wirft mit ihrer Kamera einen ruecksichtslosen kritischen und gleichermassen aesthetisch umhuellenden Blick auf ihre Sujets, die sie in ihre Umgebung als Lebenswelt hinein- oder durch ihren Ausdruck kontrastierend aus der Umgebung herausstellt.
Paula Muhr, geboren 1977 in Subotica, Serbien, lebt und arbeitet nach dem Abschluss (Diplom) ihrer Studien an der Akademie der Kuenste in Belgrad und der Hochschule fuer Grafik und Buchkunst in Leipzig in Berlin. Die Kuenstlerin ist in Europa in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten und erhielt etliche Auszeichnungen und Preise.
Sie zeigt Portraits, extrahiert die Mundstellungen als Kuesschen und gibt sie wetterfest der Natur preis. Als sexuales Lockobjekt fuer Insekten, die angezogen von den Dueften des aufgetragenen Liquids, ihrer Bestimmung nachkommen.
Zwischen strenger Komposition und experimentellem Spiel fuehrt + Ferdinand Penker * mit seinen Arbeiten die BetrachterInnen zum Geschehen seiner Linien und Strukturen - bewusste Inszenierungen real erlebbarer Prozesse, die den Moment von Ruhe und Ausgeglichenheit evozieren, der gedankliche Durchdringung zulaesst. Seine vergaenglichen Objekte, eine Hommage an das Unkraut, lassen Fragen aufkommen, denen sich MystikerInnen und WissenschaftlerInnen, PhilosophInnen und PragmatikerInnen nicht entziehen koennen. So denken wir kurz einmal an eine chassidische Ueberlieferung, die da sagt: Das Boese ist der Thronsitz des Guten ...
Ferdinand Penker, 1950 in Klagenfurt geboren, studierte an der Universität Graz, Medizin und Kunstgeschichte. Seit 1972 werden seine Arbeiten ausgestellt und auch im oeffentlichen Raum (Gebaeude, Plaetze) positioniert. Als Buehnenbildner konnte er etliche Theaterauffuehrungen und Opern sowohl in den USA, wo er 1976 - 86 lebte, arbeitete und lehrte - ab 1981 Professor an der University of California in Davis und Berkely - als auch in Graz bereichern. Seit 1987 lebt und arbeitet er wieder in Österreich in der Naehe von Graz.
Kuratierung: Irmi Horn
Zur Eroeffnung spricht Dr. Elisabeth Fiedler.

IMMEDIATE INSIGHTS Ausstellung Graz

02.08.2013 - 30.08.2013
IMMEDIATE INSIGHTS

HORTOPIA: New Garden Views  Auktion Graz

05.07.2013 - 31.08.2013
HORTOPIA: New Garden Views

MASSIV VERNETZT Ausstellung Graz

01.06.2013 - 30.06.2013
MASSIV VERNETZT

SYNTOPIA. Konstrukt und Gespür. Ausstellung Graz

03.05.2013 - 31.05.2013
SYNTOPIA. Konstrukt und Gespür.