exposed- Erotische Fotografie des 20. Jahrhunderts Ausstellung Koeln
Ads

Ausstellung: 16.01.2010 - 28.02.2010

Künstler: Die in focus Galerie zeigt in dieser Ausstellung eine breite Auswahl von Fotografien herausragender Künstler: Alfons Alt (D), Bruno Bernard (D/USA), Ruth Bernhard (USA), Günter Blum (D), Alvin Booth (GB), Edouard Boubat (FR), Jean - Philippe Charbonnier (FR), Lucien Clergue (FR), Bruce Davidson (USA), Herbert Döring-Spengler (D), Frantisek Dritikol (CZ), Claude Fauville (B), Ben J. Fernandez (USA), Hermann Försterling (D), Abe Fraijndlich (USA), René Groebli (CH), F.C. Gundlach (D), Michel Hanique (B), Heinz Hajek – Halke (D), Heinrich Heidersberger (D), Horst P. Horst (USA), Frank Horvat (FR), Eikoh Hosoe (J), Thomas Karsten (D), Willy Kessels (B), Michal Macku (CZ), Will McBride (D), Susan Meiselas (USA), Helmut Newton (USA), Philippe Pache (CH), Willi Ronis (FR), Willian Ropp (FR), Jan Saudek (CZ), Rüdiger Schestag (D), Jeanloup Sieff (FR), Karin Szekessy (D), Antonin Tesar (CZ), Christine Webster (AUS), Gerhard Vormwald (D), Joel Peter Witkin (USA)

Veranstalter & Ort:
Galerie in focus Galerie
50996 Koeln
Hauptstr.114

+exposed- Internationale Erotische Fotografie des 20. Jahrhunderts*#
„Ohne Zweifel vermag nichts den Blick so auf sich zu lenken, wie der nackte menschliche Körper“. #

Diese fast einhundert Jahre alte Äußerung hat bis in die Gegenwart Gültigkeit.
Der nackte Körper ist eines der ältesten und faszinierendsten Motive in der bildenden Kunst. Während Künstler früherer Jahrhunderte bei der Darstellung des unbekleideten Körpers den Konventionen des Idealschönen verpflichtet waren, sprengten sie im 20. Jahrhundert mehr und mehr die traditionellen akademischen Posen. Der Begriff »Akt« steht im 20. Jahrhundert für die ganze Breite künstlerischer Darstellungen des nackten Körpers vom naturalistischen Abbild bis zum »Körperbewußtseinsbild«, von der Vergewisserung des eigenen Körpers bis zum entgrenzenden Experiment. Der lebensechte Körper wird in der zeitgenössischen Kunst zur Projektionsfläche der künstlerischen Gedanken: Mit seinen Bedürfnissen und Trieben rückt er schonungslos offen, wird er zur Chiffre für das Mensch sein an sich.

+Eröffnung, Samstag, den 16. Januar 2010 von 19 – 21.30 Uhr
Öffnungszeiten: vom 18. Januar bis zum 14. Februar: Di. - Sa. 16 – 20 Uhr,
vom 15. Februar bis zum 28. Februar gerne nach telefonischer Vereinbarung.*

Sissi Farassat - Sequence

05.11.2019 - 21.12.2019
Sissi Farassat - Sequence

Sabine Weiss - La vie

04.05.2019 - 04.07.2019
Sabine Weiss - La vie

Sandro Giordano - IN EXTREMIS

08.09.2018 - 13.10.2018
Sandro Giordano - IN EXTREMIS

so beautiful

14.04.2018 - 07.07.2018
so beautiful

Vincent Munier - Im Eisigen Weiss

13.01.2018 - 21.03.2018
Vincent Munier - Im Eisigen Weiss