K21: 100 x Paul Klee - Geschichte der Bilder Ausstellung Duesseldorf
Ads

Ausstellung: 29.09.2012 - 10.02.2013

Künstler: Paul Klee

Veranstalter & Ort:
Museum Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
40213/40217 Düsseldorf
Grabbeplatz 5 / Ständehausstr. 1 / Mutter-Ey-Str.

Die Paul Klee-Sammlung in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen gehört zu den umfangreichsten Beständen mit Arbeiten des Künstlers in Deutschland und gilt weltweit als bedeutender Anziehungspunkt. Den Grundstock bildeten 88 Werke, die das Land Nordrhein-Westfalen 1960 erwarb. Mit dem Erwerb des Aquarells »Polyphone Strömungen« (1929) ist es gelungen, die Sammlung auf 100 Arbeiten wachsen zu lassen.
Die Klee-Sammlung gibt einen unvergleichlichen Einblick in das OEuvre dieses vielseitigen Künstlers. Die Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle vermitteln einen umfassenden Überblick über Klees (1879–1940) nahezu unerschöpfliche Kreativität. Der Künstler reflektiert sensibel und mit scharfem analytischem Blick die Ereignisse seiner Zeit und erschafft auf diese Weise einen künstlerischen Kosmos, in dem sich Tragikomik, Leichtigkeit, Ernst, Ironie, Spiel und Kalkül vereinen.
Die Düsseldorfer Klee-Sammlung bietet noch mehr: Sie berichtet von den eigenwilligen bildnerischen Strategien des Künstlers. Die bearbeiteten Rückseiten ausgewählter Gemälde zeugen von Klees Verständnis, wann er ein Werk als vollendet betrachtete. Auch die Geschichte der wechselnden
Eigentümer, durch deren Hände die Bilder gingen, ist zu erfahren. Ferner werden die Kunsthändler gewürdigt, die sich für das Schaffen Klees engagiert haben. Der Blick auf das Publikum, denen die Werke in mehr als fünf Jahrzehnten
präsentiert wurden, bietet Antworten auf die Fragen: Wer konnte zu welchem Zeitpunkt welche Bilder sehen? Und warum schickte man die Klee-Sammlung um die ganze Welt?


Paul Klee im Künstlerverzeichnis

K20: Gillian Wearing Ausstellung Duesseldorf

08.09.2012 - 06.01.2013
K20: Gillian Wearing

WILHELM SASNAL Ausstellung Duesseldorf

05.09.2009 - 10.01.2010
WILHELM SASNAL

K21: Ayşe Erkmen Ausstellung Duesseldorf

08.11.2008 - 15.01.2009
K21: Ayşe Erkmen