Friedensreich Hundertwasser. Gegen den Strich. Werke 1949 bis 1970 Ausstellung Bremen
Ads

Ausstellung: 20.10.2012 - 17.02.2012

Künstler: Friedensreich Hundertwasser

Veranstalter & Ort:
Museum Kunsthalle Bremen
28195 Bremen
Am Wall 207

Der neue Direktor der Kunsthalle Bremen Christoph Grunenberg wirft in seiner ersten Sonderausstellung einen frischen Blick auf Friedensreich Hundertwasser. Die Ausstellung präsentiert das zentrale, aber nahezu unbekannte Frühwerk sowie klassische Meisterwerke. Die Ausstellung eröffnet neue Perspektiven auf den österreichischen Künstler als führendes Mitglied der internationalen Avantgarde der 1950er- und 1960er-Jahre.Friedensreich Hundertwasser (1928–2000) ist einer der populärsten Künstler des 20. Jahrhunderts, der aber auch oft missverstanden und unterschätzt wird.
Die Ausstellung „Friedensreich Hundertwasser: Gegen den Strich. Werke 1949–1970“ zeigt ihn als anerkanntes Mitglied der internationalen Avantgarde. In den 1950er-Jahren arbeitete der österreichische Künstler in Paris und stand beispielsweise im Austausch mit Yves Klein, Pierre Soulages und Jean Tinguely. In den 1960er-Jahren vertrat Hundertwasser Österreich auf der Biennale in Venedig und stellte auf der documenta III in Kassel aus. Seine Suche nach neuen leuchtenden Farbwelten und seine Rolle als Vordenker visionärer Kunstformen werden anhand von Manifesten, Kunstaktionen, Plakaten, Gemälden, Grafiken und Aquarellen vorgestellt. Die Aktion „Die Linie von Hamburg“ wird eigens für diese Ausstellung mit Bazon Brock reinszeniert. Gemeinsam mit Kunststudenten zieht er eine unendliche Linie über 48 Stunden spiralförmig durch einen Raum der Kunsthalle.


Friedensreich Hundertwasser im Künstlerverzeichnis