8. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst Ausstellung Berlin
Ads

Ausstellung: 29.05.2014 - 03.05.2014

Künstler: Zarouhie Abdalian, Bani Abidi, Mathieu Kleyebe Abonnenc, Saâdane Afif, David Chalmers Alesworth, Carlos Amorales, Andreas Angelidakis, Leonor Antunes, Julieta Aranda , Tarek Atoui, Nairy Baghramian, Bianca Baldi, Patrick Alan Banfield, Alberto Baraya , Rosa Barba, Gordon Bennett, Zachary Cahill, Mariana Castillo Deball, Carolina Caycedo, Tacita Dean, Mario García Torres, Beatriz González, Agatha Gothe-Snape, Shilpa Gupta, Cynthia Gutiérrez, Ganesh Haloi, Carsten Höller, Iman Issa, Irene Kopelman, Kemang Wa Lehulere, Matts Leiderstam, Li Xiaofei, Glenn Ligon, Goshka Macuga, Santu Mofokeng, Shahryar Nashat, Olaf Nicolai, Otobong Nkanga, Christodoulos Panayiotou, Judy Radul, Jimmy Robert, Anri Sala, Slavs and Tatars, Michael Stevenson, Mariam Suhail, Vivan Sundaram, Gaganendranath Tagore, Wolfgang Tillmans, Tonel, Danh Vo & Xiu Xiu, David Zink Yi, Carla Zaccagnini und das Center for Historical Reenactments

Veranstalter & Ort:
Institution Haus am Waldsee - Internationale Kunst in Berlin
14163 Berlin
Argentinische Allee 30

Die 8. Berlin Biennale für
zeitgenössische Kunst versammelt
internationale künstlerische Positionen,
die sich mit den Überschneidungen von
größeren historischen Narrativen mit dem
individuellen Leben beschäftigen. Die
Ausstellung, für die nahezu alle
beteiligten Künstlerinnen und Künstler
neue Arbeiten produzieren, regt so zu
neuen Perspektiven auf bisher wenig
beachtete Facetten und Zusammenhänge in
der Geschichte an. Mit dem Haus am
Waldsee, den Museen Dahlem - Staatliche
Museen zu Berlin, den KW Institute for
Contemporary Art und dem Crash Pad in
den KW findet sie an vier markanten
Orten in Westberlin und Berlin-Mitte
statt und ist vom 29. Mai bis 3. August
2014 geöffnet.

Mehr: www.berlinbiennale.de

Die Berlin Biennale wird organisiert
durch die KW Institute for Contemporary
Art und gefördert durch die
Kulturstiftung des Bundes.

Julian Röder - Recht und Raum

18.11.2016 - 12.02.2017
Julian Röder - Recht und Raum

Martin Assig - Glückhaben

06.03.2015 - 17.05.2015
Martin Assig - Glückhaben