Akt und Portrait in Malerei und Grafik Ausstellung Wernstein
Ads

Ausstellung: 02.05.2019 - 22.05.2019

Künstler: Christian Schad, Horst Eysoldt, Markus Jaursch, Daniel Friedemann Fuchs

Veranstalter & Ort:
Galerie Alfred Kubin Galerie e.V.
4783 Wernstein
Innstrassse 22

Der Akt ist eines der ältesten und faszinierendsten Motive in der Kunst. Das Motiv des unbekleideten Körpers bietet unerschöpfliche Möglichkeiten, die Sicht des Menschen auf sich selbst, seine Persönlichkeit, Wünsche, Ängste und Träume darzustellen.
Seit der Steinzeit mit figürlichen Darstellungen über die Renaissance als Wiederkehr der Antike bis zur Moderne wie Cezanne und Picasso, zieht sich die erotische Darstellung wie ein roter Faden durch die abendländische und außereuropäische Kunstgeschichte. In der Kubin Galerie sind in der Mai-Ausstellung vier Künstler vertreten, die sich mit dieser Thematik beschäftigen.
Horst Eysoldt, ein bayrischer Maler, schuf zu Beginn des 20.jahrhunderts viele männliche Akte in Kohle und Bleistift, neben Damenporträts in Öl.
Christian Schad als Vertreter der Neuen Sachlichkeit, in fast allen Museen weltweit vertreten, näherte sich dem Thema mit feiner und pointierter Zeichentechnik und geradliniger Strichführung, sein berühmtes Werk „Liebende Knaben“ ist in dieser Ausstellung neben vielen anderen Exponaten aus seiner Hand zu sehen.
Zwei zeitgenössische Kulturschaffende, Markus Jaursch und Daniel Friedemann Fuchs, präsentieren ihre Werke in expressionistischer und naturalistischer Art.
Markus Jaursch studierte an der Akademie der bildenden Künste in München, ist seit 2000 Lehrbeauftragter an der Universität Passau und seit 2006 auch an der Hochschule für Film und Fernsehen, München, tätig. Seine Arbeiten umfassen Portraits und figurale Darstellungen, allerding stehen sie in vollkommenem Kontrast zu Daniel Fuchs, der sich seit den achtziger Jahren mit der Malerei der italienischen Renaissance und dem Manierismus beschäftigt. Die Erscheinung des Lichts als Farbe ist sein vordringlichstes Anliegen beim Malen seiner Akt- und Porträtzeichnungen.
Eine Ausstellung der Sonderklasse, die in ähnlicher Dichte und Vielfalt in der Kubin Galerie noch nie gezeigt wurde.
( Donnerstag, 2. Mai bis 22. Mai 2019, Mi 17 – 19 Uhr, So 14 – 17 Uhr)
Gleichzeitig wird anlässlich des 60. Todestages von Alfred Kubin, nach dem die Galerie benannt ist, das Kubin-Kabinett als Dauerausstellungsraum eröffnet, mit wechselnden Kubin- Bildern und Artefakten.
Die Eröffnung erfolgt durch den Präsidenten des OÖ Landtags, Viktor Sigl und den Bürgermeister der Stadt Schärding, Ing. Franz Angerer.
Zur Thematik spricht Mag. Ulrike Engl.
(Donnerstag, 2. Mai bis 22. Mai 2019, Mi 17 – 19 Uhr, So 14 – 17 Uhr)
www.kubin-galerie.at


Förderung junger Künstler

13.06.2019 - 23.06.2019
Förderung junger Künstler

Kunst zum Jahresabschluss

08.12.2018 - 09.12.2018
Kunst zum Jahresabschluss

Fabelwesen und Märchenfiguren

16.05.2018 - 13.06.2018
Fabelwesen und Märchenfiguren