The Connor Brothers - Neu bei Galerie FRANK FLUEGEL Ausstellung Nuernberg
Ads

Ausstellung: 29.07.2020 - 30.10.2020

Künstler: The Connor Brothers

Veranstalter & Ort:
Galerie GALERIE FRANK FLUEGEL
90403 Nuernberg
Obere Woerthstr. 12

GALERIE FRANK FLUEGEL zeigt ab sofort auch Arbeiten des britischen Künsterduos The Connor Brothers. Das Künstlerduo Connor Brothers sind fiktive Charaktere, die jenseits der Leinwand arbeiten und Wahrheit und Kunstfertigkeit vermischen, um ihr Publikum gleichermaßen zu erfreuen und zu desorientieren. Jede Interaktion mit ihrer Arbeit spielt mit Emotionen, der Realität und dem Bedürfnis nach Ablenkung.

Es sind nur oberflächliche Menschen, die nicht nach dem äußeren Schein urteilen. Das wahre Geheimnis der Welt ist das Sichtbare, nicht das Unsichtbare". Die Connor Brothers widersetzen sich der Analyse und den Erwartungen. Ihre Kunst entstand aus dem Wunsch heraus, sich gegenseitig zum Lachen zu bringen und ihre Gefühle innerhalb einer Kultur zu diskutieren, in der allein die Zulassung ein Tabu sein kann. Durch ihre Arbeit und ihren Aktivismus ermutigen sie die Betrachter, darüber zu lachen oder sich zu öffnen wie sie die Welt um sich herum wahrnehmen.

Das Paar brach in die Kunstwelt ein, als Franklyn und Brendan Connor, die einem christlichen Kult entfliehen, der sie als Kinder von der modernen Gesellschaft abgeschnitten hatte. Nachdem sie im Alter von 16 Jahren geflohen waren, wurden sie mit neuen Bildern und Erfahrungen bombardiert, die sie nur schwer zu verstehen vermochten. In ihrem Bemühen, Ordnung zu schaffen, verarbeiteten sie die neue Welt mit Hilfe von Skizzenbüchern, aus denen schließlich eine Reihe von Gemälden entstehen sollte. Diese Stücke wurden wiederum in Auktionshäusern und Galerien auf der ganzen Welt verkauft.

Ihr Erfolg machte die Geschichte schließlich zu einem Hindernis, so dass sie sich zwar offenbarten, aber den Namen behielten. Obwohl ihre Identität bekannt wurde, ist die fiktive Biographie immer noch auf ihrer Website zu finden, neben der Kunst, die sie gemeinsam als Therapieform entwickeln.
Während das Duo vor allem für ihre Pulp Fiction-Serie bekannt ist - eine Vielzahl von Mills und Boon inspirierten Figuren, die Oscar Wilde, Shakespeare und George Bernard Shaw zitieren - schreckt das Paar nicht davor zurück, sich auf echte Schwierigkeiten einzulassen. Nachdem sie im Dschungelflüchtlingslager gearbeitet hatten, um Unterkünfte zu bauen, starteten sie die Refuchic-Plakatkampagne, die bequemen Westlern einen Spiegel vorhielt und sie zwang, ihre Sichtweise auf die Flüchtlinge zu überdenken. Die Künstler traten dann in Banksys Dismaland unter dem Thema Flüchtlinge auf und arbeiteten daran, Spenden für die Wohltätigkeitsorganisation für psychische Gesundheit, CALM, zu sammeln.
"Kunstgriff ist oft die beste Art, die Realität darzustellen, Fiktion die beste Art, konventionelle Vorstellungen von dem, was wir als die Wahrheit betrachten, in Frage zu stellen. Die meisten Menschen sind froh, wenn sie denken, so ist es nun einmal. Aber in Wirklichkeit ist es nicht so. Wer kennt die Wahrheit von irgendetwas?

Das britische Künstlerduo ist mit seinen Kunstwerken seit längerem bei GALERIE FRANK FLUEGEL vertreten, auch aus ihrer Pulp Fiction-Serie.
Nachdem das einstmals geheimnisvolle Duo 2012 unter dem Pseudonym The Connor Brothers berühmt wurde, ist es heute öffentlich als James Golding und Mike Snelle bekannt.
Die talentierten Künstler lassen sich von populärer und historischer Kultur wie den Pulp-Fiction-Romanen der 1950er und 1960er Jahre inspirieren, und ihr unverkennbarer Stil schmückt das Kunstwerk mit zum Nachdenken anregenden Slogans wie Es ist mir egal, was jemand über mich sagt, solange es nicht wahr ist und Ich lasse die Wahrheit nie einer guten Geschichte im Weg stehen.

GALERIE FRANK FLUEGEL mit Standorten in Nuernberg und Kitzbuehel ist fokussiert auf hochwertige Originale der Pop Art, Street Art und Zeitgenoessischen Kunst von Alex Katz, Andy Warhol, Tom Wesselmann, Keith Haring, Mr. Brainwash, BAMBI, XOOOOX, Roy Lichtenstein, Julian Opie, Jeff Koons, Damien Hirst, Sean Scully, Robert Longo, KAWS, Tracey Emin, Peter Doig oder David Shrigley.

Auf Anfrage finden Sie auch Arbeiten von Gerhard Richter, Thomas Ruff oder Russell Young.

In regelmäßigem Wechsel finden Ausstellungen in unseren zentral gelegenen Geschaeften statt. Internationale Messeteilnahmen runden das Programm ab.

Galerie Frank Fluegel
Obere Wörthstrasse 12
90403 Nürnberg
https://www.frankfluegel.com

Alex Katz - Homage to Degas.

06.03.2020 - 06.06.2020
Alex Katz - Homage to Degas.