MADE REALITIES - Fotografien von Thomas Demand, Philip-Lorca diCorcia, Andreas Gursky und Jeff Wall Ausstellung Mettingen
Ads

Ausstellung: 02.05.2021 - 25.07.2021

Künstler: Thomas Demand, Philip-Lorca diCorcia, Andreas Gursky und Jeff Wall

Veranstalter & Ort:
Museum Draiflessen Collection
49497 Mettingen
Georgstraße 18

Die Ausstellung MADE REALITIES vereint Werke von vier Fotografen, die den traditionell dokumentarischen Aspekt der Fotografie mit fiktiven Elementen verbinden. Thomas Demand, Philip-Lorca diCorcia, Andreas Gursky und Jeff Wall analysieren in ihren Fotografien Möglichkeiten und Grenzen ihres künstlerischen Mediums und der menschlichen Wahrnehmung. Immer wieder animieren sie Betrachter*innen dazu, die eigenen Eindrücke der Wirklichkeit zu hinterfragen. Das Motivspektrum reicht dabei von flüchtigen Alltagsszenen über rätselhaftes Geschehen bis hin zu historischen Ereignissen.
Ausschnitte der Wirklichkeit?
Gerade die Fotografie gilt als Medium, das die Wirklichkeit und den Moment am authentischsten wiedergibt. Doch schon seit Beginn der Fotografie werden Abbilder manipuliert; sei es durch gestellte Posen, Kameraeinstellungen oder nachträgliche Bildbearbeitung. Die Ausstellung zeigt Werke, die auf den ersten Blick eindeutige und realitätsgetreue Ausschnitte der Wirklichkeit abzubilden scheinen. Erst bei genauerer Betrachtung kommen Zweifel auf, ob die Perspektive, die Pose, der Ausschnitt oder generell das Motiv tatsächlich eine Wiedergabe der Realität sei.
Visuelle Irritationen
Demand, diCorcia, Gursky und Wall rufen visuelle Irritationen hervor, die die Aufmerksamkeit auf den Akt der Betrachtung und Deutung des Dargestellten lenken. MADE REALITIES spielt also auch mit der Frage, welche Rolle subjektive Erfahrungen, Erwartungen und Erinnerungen im Begreifen der Realität einnehmen. Die insgesamt 97 Fotografien der vier Künstler werden in der Ausstellung in vier einzelnen offenen Räumen präsentiert. Die erste, ausschließlich der Fotografie gewidmete Ausstellung der Draiflessen Collection beleuchtet die unterschiedlichen Ansätze, wie sich Fotografie als künstlerisches Medium der Realität annähern kann.

Publikation
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in drei Sprachausgaben (DE, EN, NL) mit großformatigen Abbildungen der Werke und anschaulichen Texten von Julia Franck, Jonas Lüscher, George Pavlopoulos und Angela Steidele.

Dem Bild gegenüber

22.10.2017 - 28.01.2017
Dem Bild gegenüber

1517. Ein Vermächtnis

13.04.2017 - 05.11.2017
1517. Ein Vermächtnis

Die Kunst des Aufbewahrens

19.10.2015 - 31.12.2015
Die Kunst des Aufbewahrens