HANNA NAGEL - Wiederentdeckung einer Pionierin feministischer Kunst Ausstellung Mannheim
Ads

Ausstellung: 08.04.2022 - 03.07.2022

Künstler: Hanna Nagel

Veranstalter & Ort:
Institution Kunsthalle Mannheim
68165 Mannheim
Friedrichsplatz 4
Besuchereingang: Moltkestr. 9

Sie ist wieder da! Die Kunsthalle Mannheim widmet der herausragenden Grafikerin und Zeichnerin Hanna Nagel (1907 Heidelberg – 1975 Heidelberg) 90 Jahre nach Ihrer ersten Einzelausstellung eine erneute Präsentation. Denn bereits 1931 stellte der damalige Direktor Gustav F. Hartlaub die damals junge Künstlerin in einer eigenen Schau aus. 2022 kuratiert die stellvertretende Direktorin der Kunsthalle Dr. Inge Herold die Ausstellung „Hanna Nagel“. Wie zeitlos der pointierte Blick der Künstlerin auf die damalige Gesellschaft und ihre Sicht auf Geschlechterrollen bis heute ist, zeigt die aktuelle Sonderausstellung fast ein ganzes Jahrhundert später.

Ein großer Teil des umfangreichen zeichnerischen Œuvres von Hanna Nagel befindet sich in Privatbesitz und ist bislang nur bruchstückhaft publiziert und kaum ausgestellt worden. Die Kunsthalle Mannheim holt dieses ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zurück und begeht damit einen wichtigen Schritt für die Wiederentdeckung dieser herausragenden Position. Insgesamt präsentiert die Kunsthalle ca. 190 Arbeiten auf Papier, ergänzt um Hanna Nagels singuläres Selbstbildnis in Öl aus dem Jahr 1929 sowie um die 13 Werke aus dem Besitz des Museums. Gezeigt werden zum Teil noch unbekannte Arbeiten des neusachlichen Frühwerks aus den späten 1920er- und frühen 1930er-Jahren, aber auch eine Auswahl aus den „Dunklen Blättern“ der Jahre 1932 bis 1945.

Foto: Hanna Nagel, Selbstbildnis, 1930,
Privatsammlung

MUTTER!

01.10.2021 - 06.02.2022
MUTTER!

Anselm Kiefer

13.11.2020 - 06.06.2021
Anselm Kiefer

Umbruch

17.07.2020 - 18.10.2020
Umbruch

OFFEN

02.06.2018 - 31.12.2018
OFFEN