Malerei - Skulpturen
- am 29. Oktober 1930 in Neuilly-sur-Seine geboren
- 21. Mai 2002 in San Diego gestorben

Die französisch-schweizerische Künstlerin ist den Meisten wohl durch ihre fülligen "Nana"-Figuren bekannt. Die bunt bemalten Figuren kennt man weltweit. Ein Jahr nachdem Niki de Saint Phalle 1968 an ihrer ersten Ausstellung im Museum of Modern Art in New York teilnahm, folgten weitere Werkschauen in Europa. Erst der Umweg über Amerika brachte der Künstlerin auch den Erfolg in der europäischen Kulturlandschaft.

Bau des Tarot Garten - Giardino dei Tarocchi
1979 begann Niki de Saint Phalle dann mit ihrem Lebensprojekt, dem Bau des Giardino dei Tarocchi in der Toskana. In der Nähe des kleinen Örtchen Capalbio entstand in fast 20-jähriger Arbeit zusammen mit ihrem Mann Jean Tinguely und vielen weiteren Helfern der berühmte Tarot-Garten. Seit 1998 steht der Giardino dei Tarocchi in den Sommermonaten Besuchern zur Verfügung.

Kunstwerke von Niki_de_Saint Phalle Werke eintragen

Ausstellungen / Auktionen zu Niki_de_Saint Phalle Niki de Saint Phalle Termine eintragen


keine weiteren News