Robert Capa wurde 1913 in Budapest geboren.
1931 wurde er aus Ungarn ausgewiesen. Nach der Flucht 1933 nach Paris, freundete er sich Kertész und Cartier-Bresson an. 1936 arbeitete er wieder als Fotoreporter im Spanischen Bürgerkrieg, wo auch sein berühmtes Foto "The Falling Soldier" entstand. 1939 emigrierte er nach New York und arbeitete für "Life" als Kriegsberichterstatter. 1947 ist er Gründungsmitglied der Fotoagentur Magnum.
Robert Capa gilt als einer der Schlüsselpersonen in der Reportage-Fotografie. Seit 1955 stiftet "Life" den Robert-capa-Preis.
Robert Capa verstarb 1954 in Thai-Binh/Vietnam.

Kunstwerke von Robert Capa Werke eintragen

Ausstellungen / Auktionen zu Robert Capa Robert Capa Termine eintragen


keine weiteren News