Auktion: Clyfford Still Bilder für 114 Millionen Dollar versteigert
Die Bilder des amerikanischen Malers Clyfford Still erzielten bei der gestrigen "Contemporary Art Evening"-Auktion bei Sotheby's ein Ergebnis von rund 114 Millionen Dollar.

Sothebys Auktion zeitgenössische Kunst

Einen neuen Rekordpreis erzielte mit rund 61,7 Millionen Dollar das Werk “1949-A-No. 1,” von Clyfford Still. Insgesamt wurden vier Bilder des Künstlers bei der Sotheby's Auktion versteigert. Zusammen verdoppelte diese die Schätzungen und brachten dem Auktionshaus die Rekordsumme von 114 Millionen Dollar.
Clyfford Still gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Abstrakten Expressionismus, ähnlich wie sein Künstlerkollege Mark Rothko. Über den Verkauf der Clyfford-Still-Bilder darf sich nicht nur Sotheby's freuen, sondern auch die Stadt Denver. Denn diese wird in diesen Tagen ein Museum für den 1980 verstorbenen Künstler eröffnen. Die Einnahmen aus dem Verkauf der vier Bilder soll das neue Museum zur Unterstützung ihrer Arbeit erhalten. Insgesamt verfügt die Sammlung in Denver noch mindestens über 825 weitere Bilder von Clyfford Still.

Clyfford Still Auktion
Clyfford Still Auktion, Auktionskatalog Sotheby's
Warum die Werke des amerikanischen Malers so begehrt und teuer sind, zeigt ein Blick in die Auktionshistorie. Lediglich 11 Werke von Clyfford Still wurden im letzten Jahrzehnt versteigert (Quelle: Wall Street Journal). Angeblich sind überhaupt nur 6 Prozent seiner Werke jemals in den Handel gelangt (Quelle: Handelsblatt). Der Verkauf der Bilder, sogar gleich vier, kann durchaus als kleine Sensation gesehen werden, zumal die Stadt die Verkäufe erst durch einen Gerichtsbeschluss durchsetzen konnte.

Clyfford Still Auktionsergebnisse
"1949-A-No. 1," - 61.682.500 Dollar
"1947-Y-No. 2" - 31.442.500 Dollar
"PH-1033" - 19.682.500 Dollar
"PH-351" - 1.258.500 Dollar


Clyfford Still Auktionsergebnis
Clyfford Still Auktionsergebnisse, Auktionskatalog Sotheby's

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: