Stand der Dinge. Der Künstlerbund Baden-Württemberg  zu Gast in der Städtischen Galerie Bietigheim-B Ausstellung Bietigheim-Bissingen
Ads

Ausstellung: 21.10.2017 - 07.01.2017

Künstler: Reinhold Adt, Petra Blocksdorf, Josephine Bonnet, Eva Borsdorf, Daniel Bräg, Isa Dahl, Markus Daum, FFM Filderbahnfreunde, Rolf Gentz, Otto D. Handschuh, Stephan Hasslinger,Elke Hennen, Ulrika Jäger, Thomas Kitzinger, Gerhard Langenfeld,Davor Ljubicic, Robert Matthes, Simon Pfeffel, albertrichard Pfrieger, Werner Pokorny, Peter Riek, Uwe Schäfer, Hans Schüle, Dorothea Schulz, David Semper, Katinka Theis, Rolf Urban, Andrea Zaumseil

Veranstalter & Ort:
Galerie Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
74321 Bietigheim-Bissingen
Hauptstr. 60-64

21. Oktober 2017 bis 7. Januar 2018

Der Künstlerbund Baden-Württemberg blickt auf eine über 60-jährige Geschichte zurück und umfasst mittlerweile mehr als 400 Mitglieder aus allen künstlerischen Sparten. Die 1955 gegründete Vereinigung zielt bis heute darauf ab, künstlerische Qualität und die Vielfalt unterschiedlicher Ausdrucksformen, Gattungen und Genres über Generationen hinweg zu fördern. Jedes Jahr richtet der Künstlerbund in Kooperation mit einer renommierten baden-württembergischen Kunstinstitution eine umfassende Ausstellung aus und zeigt den »Stand der Dinge«. In den vergangenen Jahren war der Künstlerbund in staatlichen, kommunalen und privaten Museen sowie in Kunstvereinen oder zuletzt – 2016 unter dem Titel »Die Kunst zu handeln« – in knapp 40 Galerien in ganz Baden-Württemberg zu Gast.

2017 sind mit der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen und dem Kunstmuseum Singen gleich zwei Häuser – im Norden und im Süden des Bundeslandes – beteiligt. Die besondere Herausforderung, eine Präsentation in zwei Teilen getrennt zu denken, haben die beiden Museumsleiter noch potenziert: Sie tauschen ihre Plätze, indem sie jeweils im Haus des Anderen die Ausstellung kuratieren. So heißt es für die Kunsthistoriker, gewissermaßen überkreuz zu denken, sowie kenntnisreich und einfühlsam abzuwägen, welche Arbeiten von den insgesamt 63 ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern in welchem Raum angemessen präsentiert werden können. Dies ergibt eine spannende Korrespondenz und zugleich einen frischen Blick bei der Auswahl aus der aktuellen Produktion der baden-württembergischen Kunstszene und bei der Ausstellung der einzelnen Kunstwerke am jeweils anderen Museum.
Eröffnung der Ausstellungen
in Bietigheim-Bissingen am Freitag, 20. Oktober 2017, 19 Uhr
in Singen am Sonntag, 22. Oktober 2017, 11 Uhr


Begleitprogramm in Bietigheim-Bissingen


Öffentliche Führungen
Sonntag, 22. Oktober, 11.30 Uhr
Sonntag, 5. November, 16.30 Uhr
Sonntag, 19. November, 11.30 Uhr
Sonntag, 3. Dezember, 11.30 Uhr
Sonntag, 17. Dezember, 16.30 Uhr
Sonntag, 7. Januar, 11.30 Uhr

Führung für Lehrkräfte
Montag, 23. Oktober, 17 Uhr

Überkreuz
Ausstellungsrundgang mit Christoph Bauer, Leiter des Kunstmuseums Singen und Kurator der Bietigheimer Ausstellung
Sonntag, 26. November, 11.30 Uhr


Workshops für Kinder und Jugendliche

Hiergeblieben!
Samstag, 28. Oktober 2017, 14.30–17.30 Uhr
für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Ein Bild erobert den Raum
Samstag, 11. November 2017, 14.30–17.30 Uhr
für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Was ich schon immer einmal sagen (und malen)
wollte…
Samstag, 6. Januar 2018, 14.30–17.30 Uhr
für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Hauptstraße 60–64
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142 74-483; -819
Telefax 07142 74-446
galerie@bietigheim-bissingen.de
http://galerie.bietigheim-bissingen.de


Studioausstellungen:
ProThesen. Installation von Sabine Braun
21. Oktober 2017 bis 4. Februar 2018
Ausstellungsgespräche mit der Künstlerin
Sabine Braun im Gespräch mit Dr. Isabell Schenk-Weininger
Donnerstag, 7. Dezember, 18.30 Uhr
Sabine Braun im Gespräch mit Dr. Petra Lanfermann
Sonntag, 4. Februar, 16.30 Uhr


Flüge ins Paradies
Linolschnitte von Johannes Hewel
21. Oktober 2017 bis 18. März 2018
Begleitprogramm

Ausstellungsgespräche
mit Weggefährten J. Hewels
Prof. Rolf Bier, Akademie der
Bildenden Künste Stuttgart
langjähriger Kollege des Künstlers
Donnerstag, 23. November, 18.30 Uhr
Susanne Neuner, Lebensgefährtin,
und Prof. Dr. Michael Koch,
langjähriger Freund des Künstlers
Sonntag, 18. März, 11.30 Uhr

Workshop für Kinder
Paradiesische Grüße
für Kinder von 8 bis 12 Jahren
Samstag, 3. März 2018,
14.30 –17.30 Uhr
Anmeldung: 07142 74 - 483



Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch, Freitag 14–18 Uhr
Donnerstag 14–20 Uhr
Samstag, Sonntag 11–18 Uhr
Am 1. November, 26. Dezember, 1. und 6. Januar ist die Städtische Galerie jeweils von 11–18 Uhr geöffnet.
Am 24., 25. und 31. Dezember ist geschlossen.


Eintritt frei
Öffentliche Führung: 3 Euro
Spezialführung: 5 Euro
Workshop 5 Euro
Gruppenführung: 55 Euro / 65 Euro
Führungen für Gruppen und Schulklassen nach telefonischer Vereinbarung.



Begleitprogramm in Singen

Öffentliche Führungen
Sonntag, 5. November 11 Uhr
So, 7. Januar 11 Uhr

Überkreuz
Ausstellungsrundgang mit Dr. Isabell Schenk-Weininger, Leiterin der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen und Kuratorin der Singener Ausstellung
Sonntag, 26. November 11 Uhr


Wozu Kunstkritik heute?
Gespräch mit Siegmund Kopitzki, Südkurier, Kulturredaktion
Freitag, 10. November, 19 Uhr