Industrial Chic - Industriemöbel die zu Ikonen wurden
Alte Industriemöbel wie Schränke, Stühle, Hocker und Lampen waren reine Zweckgegenstände, bis sie dann als Stil- und Designikonen wiederentdeckt wurden.

Industrial Style - beliebter Vintage- und Retrolook

Die von der Zeit gezeichneten Industriemöbel haben Einzug gehalten in Lofts und Wohnungen. Das wohl markanteste Beispiel für die Entwicklung des Industrial Style ist der "Tolix Chair". Ursprünglich in französischen Bistros und Cafés zu Hause, trat der Stuhl, entwickelt von Xavier Pauchard sein zweites Leben als Designikone in unseren Wohnräumen an. Der "Tolix" ist Sinnbild einer ganzen "Industrial-Look" Bewegung.

Industriemöbel und Ihre Geschichte

Die wiederentdeckten und zu Einrichtungsikonen unserer Zeit erhobenen Industriemöbel sind robust, funktional und haben eine "gelebte Aura". Vielleicht liegt hier die Faszination, weshalb der "Industrial Chic" seit den 1970er Jahren immer mehr im Bereich des privaten Wohnens zu finden ist. Untersucht hat das Phänomen im Jahr 2011 die Ausstellung "Industriemöbel – Prototypen der Moderne" im MAK Wien. Die Ausstellung zeigte anhand von Arbeitstischen, Industriehockern, Spinden und Werkzeugschränken erstmals Möbelobjekte, die nicht nur die Spuren und Patina des vergangenen Industriezeitalters aufwiesen, sondern auch als Inbegriff funktionaler Gestaltung gelten (Quelle MAK-Wien). Spätestens jetzt, offiziell mit Museumsweihen ausgestattet, hat der "Industrial Chic" seinen Platz in der Designgeschichte sicher.

Spind
Spind aus der Kromus-Fabrik Wien (um 1930), Foto: MAK/Georg Mayer

Industrial ChicIndustrial Chic: Cult Furniture, Design and Lighting
Buch jetzt bestellen

Roman And Williams Buildings and Interiors: Things We MadeRoman And Williams Buildings and Interiors: Things We Made
Buch jetzt bestellen

Industriemöbel – Prototypen der ModerneIndustriemöbel – Prototypen der Moderne
jetzt bestellen

Kataloge und Bücher zu Industriemöbeln und dem Industrial Chic
Dass der Industrial-Look seinen Platz im Interior-Design und in der Designgeschichte gefunden hat, ist unbeschritten. Bleibt nur die Frage nach einer Übersicht und wie soll man sich mit den alten Industriezeugnissen wie Schränke, Stühle, Hocker, Schreibtische und Lampen nur einrichten. Auch da können wir helfen. Im letzten Jahr sind dazu gleich zwei (englischsprachige) Bücher erschienen. Zum einen "Buildings and Interiors: Things We Made" vom Design-Studio Roman & Williams und "Industrial Chic: Cult Furniture, Design and Lighting", welches die angeblich 50 wichtigsten Entwürfe der Industriemöbel-Geschichte aufzählt.

Designbörse Berlin
Kauftipp: In Berlin findet regelmäßig die Designbörse statt. Dort bieten verschiedene Händler interessante Vintage-Stücke an. Foto: Design-Börse Berlin 2012
- Designbörse: Vintage-Sammler auf der Jagd nach Designklassikern

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Vintage News zum Thema: