Marlene Dumas erhält Düsseldorfer Kunstpreis
Den Düsseldorfer Kunstpreis, dotiert mit 55.000 EUR, erhält in diesem Jahr die in Südafrika geborene Malerin Marlene Dumas.

Kunstpreis

In der Begründung der Jury heißt es:
"Die Künstlerin Marlene Dumas reflektiert beispielhaft die in den Medien kolportierten Bilder und übersetzt sie in eine eigene Formensprache, die eine diskursive und kritische Annäherung ermöglicht. Zu ihren maßgeblichen Themen zählen die Klischees der Frau als Figur und Modell in der Gesellschaft, deren Vereinnahmungen in der öffentlichen wie auch der privaten Sphäre, zudem unterschiedliche soziale Verhaltensnormen und das Ausgesetztsein des Körpers. Mit diesem Themenspektrum hat Dumas in ihrem bisherigen Werk die Malerei entschieden weitergeführt und stellt ihre Arbeit in einen politisch konnotierten Rahmen."

zu Marlene Dumas:
Die Künstlerin wurde 1953 in Kapstadt/Südafrika geboren. Seit 1979 hat Marlene Dumas an zahlreichen internationale Ausstellungen teilgenommen, wie die Documenta 7 (1982) und die Documenta 9 (1992). Im Jahr 1995 gestaltete Dumas den niederländischen Pavillion für die Biennale in Venedig. mehr zu Marlene Dumas

zum Düsseldorfer Kunstpreis:
Der Düsseldorfer Kunstpreis wird nach 2006 erst zum zweiten Mal verliehen. Er soll an herausragende Künstlerpersönlichkeiten verliehen werden, deren Werk richtungsweisend für die Entwicklung der Gegenwartskunst ist. Preisträger 2006 wurde Bruce Nauman.
Ausstellungen in Düsseldorf

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

News zum Thema: