Künstler Jürgen Klauke erhält Cologne Fine Art-Preis 2013
Den mit 10.000 Euro dotierten Kunstpreis der Cologne Fine Art und dem Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler (BVDG) erhält in diesem Jahr der Kölner Künstler Jürgen Klauke.

Kunstpreis - Köln ehrt Kölner

Jürgen Klauke der am 6.September 70 Jahre alt wird, ist in fast allen künstlerischen Genres zu Hause. Ob Malerei, Zeichnung, Fotografie oder Performance, immer versuchte Klauke neue Bildsprachen zu finden. Dass er seinen eigener Körper oft als künstlerisches Ausdrucksmittel, sogar als Material verwendete, provozierte in den 1970er Jahren.

Köln war für den an der Mosel geborenen Künstler immer schon das Zentrum seiner Arbeit. An den Kölner Werkschulen studierte er von 1964 bis 1970 freie Grafik. 1973 hatte Jürgen Klauke seine erste Ausstellung mit einer Reihe von Zeichnungen und Radierungen im Rheinischen Landesmuseum Bonn.

Der seit 1994 als Professor für künstlerische Fotografie an der Kölner Kunsthochschule für Medien arbeitende Klauke, hatte es innerhalb weniger Jahre mit seinen Performances und "Körperarbeiten" geschafft, entsprechendes Aufsehen in der westdeutschen Kunstszene zu erlangen. Was folgte war eine erste Documenta Teilnahme in Kassel im Jahr 1977. Ein Jahrzehnt später zur Documenta 8 war Jürgen Klauke wiederum in Kassel vertreten.

Der Künstler wird während der Kunstmesse Cologne Fine Art 2013 mit einer Sonderausstellung geehrt. Zu sehen sind dann ausgewählte Fotografien des Kölner Künstlers.
Cologne Fine Art
20. bis 24. November 2013
jeweils 12:00 - 20:00 Uhr, am 24. November 12 – 18 Uhr

Foto: Jürgen Klauke, Köln 1984, Tom Ordelman (Wikipedia)

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: