Wurde ein echter da Vinci im Schweizer Banktresor entdeckt?
Es wäre eine Sensation, wenn sich die Meldung der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera" bestätigt. Das aus einem Schweizer Banktresor stammende Gemälde wird dem Universalgenie Leonardo da Vinci zugeschrieben.

Sensation? Neues Ölgemälde von Leonardo da Vinci auf dem Prüfstand

Das 61 mal 46,5 cm große Ölgemälde, welches die Renaissance-Mäzenin Isabella d'Este zeigen soll, wurde bereits mithilfe der Radiokarbonmethode untersucht. So konnte man zumindest die Zeit, aus der das Gemälde stammt, bestimmen (Renaissance). Das Werk war bisher im Besitz einer italienischen Familie, deren Vorfahren im Laufe der Zeit rund 400 Gemälde unterschiedlicher Künstler zusammengetragen haben.

Der Da-Vinci-Experte Carlo Pedretti ist sich der Sache sehr sicher und äußerte sich gegenüber der Tageszeitung wie folgt:
Er erkenne eindeutig "die Hand" von Leonardo da Vinci.

Leonardo Da Vinci Zeichnung von Isabella d'Este
Profilzeichnung der Herzogin von Mantua die sich heute im Louvre befindet. schwarze und rote Kreide, sowie gelbe Pastellkreide auf Papier, Höhe: 63 cm. Breite: 46 cm, um 1500, Leonardo Da Vinci, © Web Gallery of Art, wikipedia

Wie dem Bericht der Zeitung weiter zu entnehmen ist, soll es sich bei dem wiederentdeckten Ölgemälde um eine "getreue Umsetzung" von da Vincis berühmter Profilzeichnung der Herzogin von Mantua handeln. Dies befindet sich heute im Besitz des Pariser Louvre. Wie groß die Sensation wäre, zeigt die Tatsache das es bisher nur wenige Gemälde gib, die tatsächlich Leonardo da Vinci zugeschrieben werden konnten. Sein zeichnerisches Werk und Tausenden von Skizzen lassen aber darauf schließen, dass es mehr als die bisher 15 ihm zugeschriebenen Gemälde gegeben haben muss oder immer noch gibt.

Liste der Ölgemälde die Leonardo da Vinci zweifelsfrei zugeschrieben werden

  1. Die Verkündigung (um 1472–1475)
    (Öl und Tempera auf Holz; 98 × 217 cm)
  2. Madonna mit der Nelke (um 1473–1478)
    (Öl auf Holz; 47,5 × 62 cm)
  3. Bildnis der Ginevra de' Benci (um 1474–1478)
    (Öl auf Holz; 37 × 43 cm)
  4. Madonna Benois (um 1475–1478)
    (Öl auf Leinwand; 31 × 48 cm)
  5. Der heilige Hieronymus (um 1480)
    (Öl und Tempera auf Holz; 73,5 × 103 cm; unvollendet)
  6. Die Anbetung der Könige aus dem Morgenland (um 1481)
    (Öl auf Holz; 247 × 246 cm, unvollendet)
  7. Die Felsgrottenmadonna, 1. Version (um 1483–1486)
    (Öl auf Holz; 122 × 199 cm)
  8. Die Dame mit dem Hermelin (um 1483–1490)
    (Öl und Tempera auf Holz; 40 × 55 cm)
  9. Die Felsgrottenmadonna, 2. Version (um 1493–1495)
    (Öl auf Holz; 120 × 180 cm)
  10. Das letzte Abendmahl (um 1494–1498)
    (Seccomalerei; 422 × 904 cm)
  11. Madonna mit der Spindel (um 1501)
  12. Bildnis der Mona Lisa (um 1503–1505)
    (Öl auf Holz; 53 × 77 cm)
  13. Anna selbdritt (um 1508–1510)
    (Öl auf Holz; 130 × 168 cm)
  14. Bacchus (um 1510–1515)
    (Öl auf Holz; 115 × 177 cm)
  15. Johannes der Täufer (um 1513–1516)
    (Öl auf Holz; 57 × 69 cm)

Kunst verkaufen

da Vinci News zum Thema: