Agnes Martin Biografie zum Leben und Werk
Die erste umfassende Biografie zum Leben und Werk der Künstlerin. New York, New Mexico und der Einfluss ihrer Schizophrenie.

Agnes Martin - mehr als Grids und Streifen

Was muss damals in New York passiert sein, das eine erfolgreiche Künstlerin plötzlich alles liegen lässt und die brodelnde Kunstmetropole verlässt. Agnes Martin (1912-2004) verkaufte damals fast alles, legte sich einen Pick-up mit Wohnanhänger zu und begann den Norden Amerikas zu bereisen. Freunde und Künstlerkollegen ließ sie zurück.

Erst rund 18 Monate später sollte die Künstlerin wieder sesshaft werden. Und das in der Weite New Mexicos. Aber mit der Malerei und dem Zeichnen war erst einmal Schluss. Sie pachtete dort große Flächen Land und erbaute sich in kompletter Eigenleistung ihr eigenes Haus aus Lehmziegeln. Erst sieben Jahre später begann sie wieder künstlerisch zu arbeiten.

Agnes Martin
Mildred Tolbert, Agnes Martin in Taos, ca. 1953. Courtesy Mildred Tolbert Archives, The Harwood Museum of Art of the University of New Mexico, Taos

Die amerikanische Kunstkritikerin Nancy Princenthal versucht in ihrer sehr umfassenden Biografie über Agnes Martin viele dieser offenen Fragen zu klären. Wieso verließ sie New York, warum dieses Eremitenhaften Leben in New Mexico. Welchen Einfluss hatten ihre schizophrene Anfälle?

Agnes Martin die gerne dem Minimalismus zugeschrieben wird, sich selbst aber eher dem abstrakten Expressionismus zuschrieb, wurde in den letzten Jahren mit vielen Retrospektiven geehrt. Zurzeit läuft noch eine große Ausstellung im New Yorker Guggenheim Museum. Die jetzt auch auf Deutsch erschienene Biografie "Agnes Martin - Ihr Leben und Werk" ist nicht nur ein Ritt durch die Kunstgeschichte, sondern auch eine Reise durch die damaligen Zeiten der USA. Zudem bekommt man eine recht ausführliche Einführung zur geschichtlichen Entwicklung der Schizophrenie.

Nancy Princenthal belässt es aber nicht bei Geschichte, Krankheitsbilder und Kunstgeschichte, sondern wertete umfangreiches Archivmaterial und neue bisher nicht zugängliche Quellen aus. Die Biografie, ausgezeichnet mit dem PEN Award for Biography (beste Biografie des Jahres), lässt Weggefährten und Freunde wie Künstler, Kuratoren und Galeristen zu Wort kommen.

"Ich hoffe, ich habe deutlich gemacht, dass es in der Arbeit um Vollkommenheit geht, so wie wir sie uns vorstellen, dass aber die Bilder weit entfernt davon sind, vollkommen zu sein – tatsächlich sind sie ganz fern davon, so wie wir selber."
Agnes Martin

Auszugsweise seien hier Jasper Johns, Ellswort Kelly,Ad Reinhardt oder der langjähriger Galerist Arne Glymcher genannt. Heute sind Agnes Martin Grid (Gitter) und Streifen-Bilder, die eine wunderbare Harmonie und Schönheit aus Linien und Schattierungen bilden, gefragte Werke im internationalen Kunstmarkt. Die jetzt im Buchhandel und beim Schweizer Piet Meyer Verlag erschienene Biografie gehört zu dem Lesenswertesten in diesem Jahr.

Agnes Martin Biografie Agnes Martin: Ihr Leben und Werk
Piet Meyer Verlag
416 Seiten, dt.
jetzt bestellen

Kunst verkaufen

Agnes Martin News zum Thema: