Vija Celmins erhält den Roswitha Haftmann-Preis 2009
Vija Celmins erhält den mit 150.000 Schweizer Franken dotierten Roswitha Haftmann-Preis.

Schweizer Kunstpreis

Die 1938 in Riga geborene Künstlerin arbeitet mit den verschiedensten Techniken, von der Malerei über Kohlezeichnungen bis hin zur Fotogravur. Wo in früheren Jahren oft politische Themen in den Arbeiten von Vija Celmins zu erkennen waren, fokussiert sich die Künstlerin heute mehr in Richtung Natur. Vija Celmins, die heute in New York lebt, ist nach Maria Lassnig und Mona Hatoum erst die dritte Künstlerin die mit dem Schweizer Kunstpreis ausgezeichnet wurde. Promonente männliche Gewinner der letzten Jahre waren u.a. Jeff Wall, Robert Ryman, das Schweizer Künstler-Duo Peter Fischli und David Weiss, Richard Artschwager sowie der schottische Videokünstler Douglas Gordon.

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: