Louise Bourgeois im Alter von 98 Jahren gestorben
Die amerikanische Künstlerin Louise Bourgeois verstarb gestern den 31.Mai 2010 in New York an den Folgen eines Herzinfaktes.

zum Tod von Louise Bourgeois

Der Tod der Künstlerin wurde von der Geschäftsführerin des Louise Bourgeois Studio bestätigt.
Die Bildhauerin stammt ursprünglich aus Paris, wo ihre Familie schon eine Galerie für historische Textilien und Stoffe betrieb. Ihre Kindheit beeinflußte zunehmend ihr künstlerisches Schaffen. Bourgeois berühmte Spinnen-Skulpturen symbolisieren immer wieder ihre Mutter. Diese empfand sie immer als Schutzpatronin, Behüterin und Freundin zugleich. Diese Beziehung und das sehr schwierige Verhältnis zum Vater verarbeitete Bourgeois immer wieder in ihren Werken.

Portrait zu Louise Bourgeois

Der künstlerische Durchbruch gelang Louise Bourgeois relativ spät. Lange beachtete man die gebürtige Französin nicht. Erst in den letzten drei Jahrezehnten, besonders in den letzten 15 Jahren, wurde Louise Bourgeois mit internationalen Retrospektiven und Einzelausstellungen in den wichtigsten Museen der Welt die künstlerische Anerkennung entgegengebracht.

Louise Bourgeois wurde 98 Jahre alt.

Anzeige
Helle Mueller

News zum Thema: