Preview Berlin 2010 – die sympathische Entdeckermesse
Nun greift auch die „Preview Berlin“ in Berlins Kunstgeschehen ein und öffnet ihre Messehalle am Flughafen Tempelhof.

Kunstmesse Preview Berlin eröffnet

60 Galerien aus 19 Ländern zeigen ihre Künstler und deren Werke. Der Fokus liegt wie immer bei der Preview auf „EMERGING ART“ und dieses Jahr im speziellen mit dem Schwerpunkt Osteuropa.

Die Macher der Messe sehen die Preview als Kommunikationsplattform und wollen die kommunikative Auseinandersetzung zwischen Künstler, Galerist und Sammler zusätzlich fördern. Der großzügig gestaltete Launchbereich in der Mitte der Messehalle eignet sich zumindest hervorragend zum Kunstplausch.

Es herrscht auf der Preview eine angenehme sympathische Grundstimmung, bei der etwaige Hemmschwellen bei Besuchern relativ schnell fallen sollten. Dazu trägt auch die bewusste Entscheidung bei, die Messekojen einer einheitlichen Größe zuzuweisen. Auch die Verlosung, welche Galerie welchen Stand bekam, lockerte nicht nur die Atmosphäre auf, sondern führte auch zu spannenden Gegenüberstellungen von Künstlern, Werken und Galerien.

Denn für die Preview gilt, hier kann man die Künstler und Werke entdecken, die bald hoch gehandelt werden.

Die „Preview Berlin - The Emerging Art Fair “ kann man noch bis zum 10.Oktober im Hangar 2 des ehemaligen Flughafen Tempelhofs besuchen.

Preview Berlin 2010
Foto: Stand Galerie Wendt + Friedmann Berlin - artinfo24.com

Preview Berlin 2010
Foto: Arbeiten von Anke Feuchtenberger- artinfo24.com

Preview Berlin 2010
Foto: Mark Mulroney bei der Galerie Mixed Greens aus New York- artinfo24.com

Preview Berlin 2010
Foto: Street Artist Evol bei der Berliner Galerie Wilde- artinfo24.com

Preview Berlin 2010
Foto: Stand der Wiener Galerie Michaela Stock - artinfo24.com

Preview Berlin 2010
Foto: "JUST DO IT" von Peter de Meyer - artinfo24.com

Kunst verkaufen

News zum Thema: