Tomma Abts gewinnt Turner Preis
Tomma Abts wurde ja schon in den letzten Tagen und Wochen als Favoritin für den diesjährigen Turner-Preis 2006 gehandelt. Am Montag Abend hat es dann auch geklappt.

Kunstpreis

25000 Pfund Preisgeld und der Ruhm sind Ihr sicher. Und das zurecht. Die 1967 in Kiel geborene und seit 1995 in London lebende Künstlerin ist alles andere als eine Vertreterin der "New German Painting" Generation. Man kann Ihre 48x38 Zentimeter großen oder auch kleinen Werke als ruhige geometrische Moderne umschreiben.

Tomma Abts zu Ihren Arbeiten:
"Ich fange im Abstrakten an und versuche anschließend eine Form zu finden, eine Form für etwas Konkretes, Gegenständliches. Ich weiß einfach, dass ich mit einer Arbeit fertig bin, wenn am Ende alles seinen Platz gefunden hat."

Mit Tomma Abts gewinnt nach Wolfgang Tillmans bereits ein zweiter Künstler aus Deutschland den Turner Prize.
- Bücher zu Tomma Abts

Anzeige
Exklusive Kunst kaufen - Editionen, Skulpturen, Unikate
jetzt ansehen

Turner Prize News zum Thema: