faces - traces Ausstellung Bonn
Ads

Ausstellung: 10.12.2020 - 27.02.2021

Künstler: Alex Grein Sabrina Jung Keti Kapanadze Sara-Lena Maierhofer ORLAN Ulrike Rosenbach Lydia Schouten Sarah Schumann Annegret Soltau

Veranstalter & Ort:
Galerie Galerie Gisela Clement
53115 Bonn
Lotharstraße 104

Mit neun Beiträgen aus verschiedenen Generationen spürt die Ausstellung dem Bild der Frau im Werk von Künstlerinnen nach, das bis zu den frühen feministischen Interventionen hauptsächlich männlich und patriarchal strukturiert war. Ulrike Rosenbach, ORLAN, Annegret Soltau und Sarah Schumann sind Teil der frühen feministischen Interventionen in die Bildwelten des Weiblichen. Mit Alex Grein, Sabrina Jung, Sara-Lena Maierhofer, Keti Kapanadze und Lydia Schouten kommen zwei weitere Generationen von Künstlerinnen dazu. Damit schließt diese Ausstellung an das Projekt „Feminismus 3.0“ an, das vor wenigen Jahren einen vergleichbaren Ansatz verfolgte. Diesmal steht jedoch explizit das Porträt im Mittelpunkt.

Die Interventionen der Künstlerinnen sind vielfältig: sie zerlegen, ordnen neu an, hinterfragen und zeigen auf, was oft selbstverständlich empfunden wird.

IDYLLE

11.03.2022 - 16.06.2022
IDYLLE

VIER

10.12.2021 - 24.02.2022
VIER

faces - traces

10.12.2020 - 27.02.2021
faces - traces

WAND IM GETRIEBE

03.07.2020 - 25.09.2020
WAND IM GETRIEBE

gelb

04.06.2020 - 21.07.2020
gelb

HOLDING SPACE Ausstellung Bonn

28.02.2020 - 07.05.2020
HOLDING SPACE

Le Squad

12.07.2019 - 07.09.2019
Le Squad