Teuerstes Trikot - 10,1 Millionen Dollar für Michael Jordan Basketball-Trikot
Rekordpreis für ein Trikot des ehemaligen US-Basketball-Profis Michael Jordan.

Rekordpreis für Sporttrikot

Als "The Last Dance" wird die letzte Saison von Michael Jordan bei den Chicago Bulls (1997–1998) genannt. Das NBA-Final Trikot mit der Nummer 23 trug Michael Jordan im Spiel gegen Utah. Das NBA-Finale von 1998 aus Michael Jordans „The Last Dance“-Saison gilt als das das meistgesehene aller NBA-Finals. Am 3. Juni 1998 übertrug NBC das legendäre Finalspiel der Bulls in Utah.

Das Auktionshaus Sotheby's versteigerte nun jenes Trikot für 10,091 Millionen Dollar. Der Schätzpreis lag bei 3 bis 5 Millionen Dollar. Das Michael Jordan Trikot ist damit nicht nur das teuerste Trikot der Welt, sondern auch das teuerste Sammlerstück aus dem Bereich Sport. Nur das Fußball-Trikot von Diego Maradona aus dem WM-Halbfinal Spiel 1986 gegen England erzielte mit 8,6 Millionen Dollar einen ähnlich hohen Preis. Maradona trug das Trikot, als er sein legendäres Tor durch die „Hand Gottes“ erzielte.

Besondere Sport Sammlerstücke bzw. Devotunialien wie Trikots und Sammlerkarten erzielen immer höhere Summen auf Auktionen. Besonders aus den Bereichen Basketball, Fußball, Football und Baseball. Hier einige Beispiele:

  • Pelés Finaltrikot von der WM 1970 erzielte 2002 bei Christie's 188.000 Euro
  • Geoff Hurst WM-Final-Trikot von 1966 erzielte 110.000 Euro
  • Babe Ruths Baseball-Auswärts-Trikot aus der Zeit von 1928 bis 1930 bei den New York Yankees erzielte 2019 5,36 Millionen Euro
  • Kobe Bryant gelbes Trikot mit der Nummer 8 bei den Los Angeles Lakers erzielte 2021 rund 3,51 Millionen Euro

Anzeige
Helle Mueller

Trikot News zum Thema: