Künstler Jörg Immendorff gestorben
Der Maler Jörg Immendorff ist tot. Am frühen Montagmorgen verstarb der 61-jährige Künstler in seinem Düsseldorfer Haus an den Folgen eines plötzlichen Herzstillstandes.

Künstler

Der an ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) erkrankte Immendorff wurde am 14.Juni 1945 in Bleckede bei Lüneburg und begann in den sechziger Jahren zunächst als Bühnenbildkünstler und später bei Joseph Beuys (ab 1964) seine künstlerische Ausbildung. Bekannt wurde Jörg Immendorff vor allem durch seine Serie von 16 großformatigen Bilder „Café Deutschland“.

Die Berliner Neue Nationalgalerie ehrte den Künstler mit einer umfassenden Einzelausstellung im letzten Jahr. Ebenfalls 2006 bekam Jörg Immendorff den "Goslarer Kaiserring". Eines seiner letzten Werke wurde das Portrait von Gerhard Schröder für die Kanzlergalerie im Bundeskanzleramt.

Katalog der letzten Immendorff Ausstellung

zum Buch / jetzt bestellen

zum Thema:

- Jörg Immendorff Interview in der FAZ

Kunst verkaufen

Immendorff News zum Thema: