Kunstpreis für Ralf Ziervogel, Katharina Fritsch und Kader Attia
Preisverleihungen, wohin man blickt. Katharina Fritsch wird in Düsseldorf geehrt. Kader Attia erhält den "Kunstpreis Berlin 2014" und Ralf Ziervogel wird in Oldenburg ausgezeichnet.

Auszeichnungen und Preisverleihungen

Die Professorin und Künstlerin Katharina Fritsch erhält im Vorfeld der Quadriennale, die am 5. April beginnt, den mit 55.000 Euro dotierten Kunstpreis der Stadt Düsseldorf. Ihre großen monochromen Darstellungen von Menschen und Tieren sorgten zuletzt in London auf dem Trafalgar Square für großes Aufsehen. Die Jury begründete ihre Entscheidung wie folgt: Katharina Fritsch sei "eine der wichtigsten Bildhauerinnen der Gegenwart, die seit vielen Jahren internationale Aufmerksamkeit genießt".

Zu den bisherigen Preisträgern des Düsseldorfer Kunstpreises, den es erst seit 2006 gibt, zählten u.a. Bruce Nauman, Marlene Dumas sowie Rosemarie Trockel und Thomas Schütte.

Ralf Ziervogel erhält Horst-Janssen-Grafikpreis

Der Künstler Ralf Ziervogel erhält den mit 20.000 Euro dotierten 5. Horst-Janssen-Grafikpreis der Oldenburger Claus-Hüppe-Stiftung. Verbunden ist die Auszeichnung mit einer Ausstellung, die ab dem 19. Oktober im Horst-Janssen-Museum gezeigt wird. Der 1975 in Clausthal-Zellerfeld geborene Ralf Ziervogel wurde für „seine feingliedrigen, komplexen Tintenzeichnungen durch technische Brillanz und suggestive Bilderfindungen überzeugen“, so die Jury.

Ralf Ziervogel
Foto: Ralf Ziervogel, Cover Young German Art (2008)

Der Horst-Janssen-Grafikpreis wird seit 2003 im Abstand von 3 Jahren vergeben und zeichnet Nachwuchskünstler/innen aus, die besonders im Bereich Papierarbeiten (Aquarelle, Zeichnungen, Druck- und Computergrafik, Fotografie) tätig sind. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten Katja Eckert (2003), Daniel Roth (2005), Anna Lea Hucht (2008), Michael Wutz (2011).

Ausstellungstipp:
PAPERWORLDS - me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht
60 Kinder- und Jugendzeichnungen von heute international agierenden Künstlern, u.a. Ralf Ziervogel

Kunstpreis Berlin für Kader Attia

In Berlin findet heute die festliche Verleihung des "Kunstpreis Berlin 2014" statt. In der Kategorie "Bildende Kunst" wird dazu der algerisch-französische Installationskünstler und Fotograf Kader Attia ausgezeichnet. Arbeiten des Künstlers waren zuletzt in der Ausstellung "Reparatur. 5 Akte" in den Kunstwerken Berlin im letzten Jahr und zur dOCUMENTA (13) zu sehen. Im Bereich "Baukunst" wird die Architekten-Gruppe „Meine Stadt und in ihr“ („Miasto Moje A w Nim“) aus Warschau geehrt.

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: